Gratis-Telefonate: 1&1 verspricht lebenslanges Quasseln für 0 Euro

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Telefonate übers Internet waren schon immer günstiger als die herkömmliche Festnetztelefonie. Ab sofort lockt der DSL-Anbieter 1&1 mit dem Slogan “Lebenslang kostenlos telefonieren”. Wer sich bis Ende April 2006 für ein bestimmtes DSL-Paket entscheidet, kann dann unbegrenzt ins deutsche Festnetz für lau quasseln. Discountfan.de hat die Offerte unter die Lupe genommen.

Telefonate übers Internet waren schon immer günstiger als die herkömmliche Festnetztelefonie. Ab sofort lockt der DSL-Anbieter 1&1 mit dem Slogan “Lebenslang kostenlos telefonieren”. Wer sich bis Ende April 2006 für ein bestimmtes DSL-Paket entscheidet, kann dann unbegrenzt ins deutsche Festnetz für lau quasseln. Discountfan.de hat die Offerte unter die Lupe genommen.

Zum Angebot

Das DSL-Angebot mit den Gratis-Telefonaten gilt sowohl für DSL-Neukunden als auch für Wechsler. Allerdings lohnt sich der Blick ins Kleingedruckte: Die lebenslang kostenlosen Telefonate gelten nur für den schnellen Zugang “1&1 DSL 2+”. Wer hingegen den Tarif “1&1 DSL 6.016” wählt, kann nur zwei Jahre gratis telefonieren. Beim noch langsameren Tarif “1&1 DSL 2.048” gilt das Angebot sogar nur ein Jahr. Danach fallen in beiden Tarifen pro Monat 9, 99 EUR an.

Wie bei jedem Breitband-Zugang muss der Kunde Gebühren für den DSL-Anschluss und die DSL-Flatrate zahlen. Letztere kostet in Stadtgebieten 4, 99 Euro, auf dem Land 9, 99 Euro.

Der schnelle Zugang DSL 2+ ist obendrein bislang nur in einigen Großstädten zu haben. Er bietet eine Downloadrate von bis zu 16.000 KBit pro Sekunde. Zum Vergleich: Als DSL an den Start ging, waren gerade einmal 768 KBit Standard. Der Anschluss kostet monatlich 29, 99 Euro, eine Einrichtungsgebühr fällt, wie bei dem zweitschnellsten Tarif mit 6016 KBit nicht an.

Praktisch: Der Kunde erhält beim Vertragsabschluss eine Surf & Phone Box kostenlos mit dazu. Das Gerät ist DSL-Modem, Netzwerkrouter und Internet-Festnetz-Telefonanlage in einem. Im Klartext: Der Kunde muss nicht mehr den PC angeschaltet haben, um über das Internet telefonieren zu können. Er kann außerdem seine alten Telefone behalten und mit diesen die kostenlosen Telefonate führen.

Discountfan-Fazit: Der schnelle Internet-Anschluss DSL 2+ mit DSL-Flatrate und lebenslangen kostenlosen Telefonaten schlägt mit monatlich 34, 98 Euro zu Buche. Weitere Kosten fallen nicht an. Discountfans sollten trotzdem genau nachrechnen, ob sich für ihre persönlichen Gewohnheiten die Offerte lohnt.

Ein Beispiel: Wer seltener übers Internet telefoniert und nicht unbedingt einen superschnellen Breitband-Zugang möchte, zahlt für den DSL-Zugang mit 2048 KBit inklusive Flatrate monatlich 24, 98 Euro. Die VoIP-Telefonminute schlägt hier mit einem Cent pro Minute ins deutsche Festnetz zu Buche. Man müsste hier also jeden Monat mindestens 17 Stunden übers Internet telefonieren, um mit dem DSL2+-Angebot günstiger zu fahren, hat allerdings einen wesentlich langsameren Anschluss. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.