Discotel: 50 Euro Guthaben zur Prepaidkarte geschenkt

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Vor einem Jahr ist der Prepaid-Discounter Discotel mit einem Minutenpreis von rechnerisch 7,5 Cent in alle Netze an den Start gegangen. Zum ersten Geburtstag beschenkt der Anbieter nun Neukunden mit einem Startguthaben von insgesamt 50 Euro.

Vor einem Jahr ist der Prepaid-Discounter Discotel mit einem Minutenpreis von rechnerisch 7, 5 Cent in alle Netze an den Start gegangen. Zum ersten Geburtstag beschenkt der Anbieter nun Neukunden mit einem Startguthaben von insgesamt 50 Euro.

Zum Angebot

Bei der Discotel-Jubiläumsaktion mit 50 Euro Startguthaben muss man jedoch das Kleingedruckte beachten: So gelten nur fünf Euro (also zehn Prozent des Startguthabens) unbegrenzt.

Die übrigen 45 Euro teilen sich auf die ersten drei vollen Kalendermonate auf. Will heißen: 15 Euro kann man im ersten Monat für lau vertelefonieren, weitere 15 Euro im zweiten Monat und schließlich 15 Euro im dritten Monat.

Legt man den Minutenpreis von acht Cent zugrunde, so erhält man insgesamt 625 Minuten (also mehr als zehn Stunden) Gesprächsguthaben.

Der Clou bei Discotel: Am Jahresende wird für jede Minute ein Betrag von 0, 5 Cent zurück erstattet – unter dem Strich erhält man also nochmals etwas über drei Euro gutgeschrieben. Diesen Betrag kann man entweder 2011 vertelefonieren oder sich auf sein Girokonto buchen lassen.

Die Pepaid-Karte selbst schlägt mit 9, 95 Euro zu Buche – unter dem Strich beträgt der Gewinn also 40, 05 Euro. Eine monatliche Grundgebühr gibt es ebensowenig wie Mindestnutzung oder sonstige versteckte Stolperfallen. Weitere Details gibt es in einer Tarifübersicht zu Discotel.

Discountfan-Fazit: Wer beim Telefonieren in den ersten drei Monaten ein wenig auf die Uhr schaut, kann sich jeden Monat mehr als drei Stunden Gratis-Telefonate sichern. Danach fallen die üblichen, jedoch im Konkurrenzvergleich nach wie vor attraktiven, acht Cent pro Minute in alle Netze an. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.