Aldi: Powered by Uli Hoeneß

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Es ist still geworden um Uli Hoeneß. Nachdem die Meisterschaft gegen Werder Bremen verloren ging, geizt der Manager des FC Bayern München mit seinen bei Fans und Gegnern so beliebten Zitaten. Doch nun ist endlich wieder ein Bonmot des Bayern-Machers aufgetaucht: “Top-Qualität zum erstaunlich kleinen Preis” – mit diesen sechs Worten wirbt Hoeneß für Fußball-Artikel, die kommende Woche bei Aldi-Süd verkauft werden.

Es ist still geworden um Uli Hoeneß. Nachdem die Meisterschaft gegen Werder Bremen verloren ging, geizt der Manager des FC Bayern München mit seinen bei Fans und Gegnern so beliebten Zitaten. Doch nun ist endlich wieder ein Bonmot des Bayern-Machers aufgetaucht: “Top-Qualität zum erstaunlich kleinen Preis” – mit diesen sechs Worten wirbt Hoeneß für Fußball-Artikel, die kommende Woche bei Aldi-Süd verkauft werden.

Zum Angebot

Die Zitate sind direkt auf der Site von Aldi-Süd zu finden: “Der Profi-Tipp: ‘Top-Qualität zum erstaunlich kleinen Preis’ Uli Hoeneß” heißt es auf den Seiten des Kult-Discounters.

Geworben wird mit dem Qualitäts-Befund des Fachmanns für Schienbein-Schützer, die für 7, 99 Euro angeboten werden. Das gleiche Zitat findet sich bei Aldi-Fußbällen zum gleichen Preis.

Es ist übrigens nicht der erste Kontakt des Bayern-Managers mit dem Billig-Laden: Schon nach dem Aldi-Tütenskandal von 1997 zollte Hoeneß dem Kult-Discounter Respekt.

Als am 17. September 1997 beim ersten ersten Champions-League-Match der Saison die Fans von Besiktas Istanbul mit hunderten Aldi-Tüten und dem Spruchband “”Aldi grüsst Kunden” aus der Bayern-Kurve konfrontiert wurden, reagierte Hoeneß prompt: Beim Kult-Discounter handele es sich um “ein angesehenes deutsches Spitzenunternehmen”, so der Bayern-Manager.

Fast noch origineller war der Konter aus Dortmund: Die Borussen-Fans begrüßten den FC Bayern wenige Wochen später mit hunderten Lidl-Tüten.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.