Aldi-Süd: Gamer-PC und 17-Zoll-Notebook ab 9. September

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Aldi-Süd: Gamer-PC und 17-Zoll-Notebook

Bei Aldi-Süd sind ab dem 9. September wieder PCs und Notebooks im Angebot: Einen Gamer-PC offeriert der Kult-Discounter für 999 Euro, ein 17-Zoll-Notebook mit ebenfalls ordentlicher Ausstattung kann für 849 Euro erworben werden.

Aldi-Süd: Gamer-PC und 17-Zoll-Notebook
Aldi-Süd: Gamer-PC und 17-Zoll-Notebook (Bild: Aldi-Sued.de)

Mit dem Medion Erazer P66065 bietet Aldi-Süd einen Gamer-PC mit Intel Core i5-9400 Prozessor der 9. Generation. Zur Festplatte mit 1000 GByte gesellt sich noch eine SSD mit 512 GByte. Der RAM ist 16 GByte groß, mit dabei sind die nVidia GTX 1660 Ti Grafik, Cardreader, DVD-Brenner, Hot-Swap Festplattenwechselrahmen und WLAN samt Bluetooth. Vorinstalliert ist Windows 10 Home, außerdem sind Testversionen von Office 365 und McAfee LiveSafe mit dabei. Beide laufen nur 30 Tage.

Außerdem ab kommendem Montag zu haben: Das LenovoTM IdeaPad 330 mit 17,3-Zoll-Display, Core i7-8550U Prozessor, TByte-Festplatte, 256-GByte-SSD, acht GByte RAM und Windows 10 Home für 849 Euro samt Versand. Im Gegensatz zum Aldi-PC (drei Jahre Garantie) gibt es hier nur zwei Jahre Garantie.

Neben dem PC und Notebook gibt es noch den Drucker Epson ET-2711 für 179 Euro, einen UHD-Smart-TV für 1199 Euro und ein weiteres Lenovo-Notebook für 549 Euro.

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via RSS, Twitter, Facebook oder per WhatsApp.



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.