Aldi-Netbook: Medion Akoya E1222 für 299 Euro

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Mit dem Medion Akoya E1222 ist erstmals ein Aldi-Netbook mit Windows 7 im Angebot. Der mobile Rechner wird ab dem 4. März 2010 deutschlandweit für 299 Euro angeboten.

Mit dem Medion Akoya E1222 ist erstmals ein Aldi-Netbook mit Windows 7 im Angebot. Der mobile Rechner wird ab dem 4. März 2010 deutschlandweit für 299 Euro angeboten.

Zum Angebot

Die Ausstattung des neuen Aldi-Netbook Medion Akoya E1222 im Detail:

  • Intel Atom N450 (1, 66 GHz)
  • ein GByte RAM
  • 250 GByte Festplatte
  • Intel Graphics Media Accelerator 3150
  • Zehn-Zoll-Display (1024 x 600 Pixel)
  • Wireless LAN IEEE 802.11 n
  • Bluetooth 2.1
  • Integrierte Webcam mit 1, 3 Megapixeln
  • 4in1-Cardreader
  • 3 x USB, 1 x VGA
  • Multitouchpad
  • Windows 7 Starter Edition
  • MS Works, MS Office Home & Student Trial u.a.
  • Bullguard Internet Security
  • 3 Jahre Garantie
  • Verfügbar ab: Donnerstag, 4. März 2010
  • Preis: 299 Euro

Discountfan-Fazit: Im Vergleich zum Vorgänger E1312 setzt Aldi nun wieder auf eine Intel-CPU und auf ein Netbook-übliches Display mit einer Diagonale von zehn Zoll (25 Zentimeter). Verbaut ist eine neuere Atom-CPU, die Festplatte ist größer und der Preis um 100 Euro günstiger.

Dafür gibt es Abstriche bei der Grafik, die bei Netbooks aber ohnehin keine bedeutende Rolle spielt. Hervorzuheben ist das neue Betriebssystem Windwos 7 – nicht auf allen neuen Netbooks ist dieses schon vorinstalliert.

Schwächen zeigt der mobile Rechner wie alle Aldi-Produkte beim Virenschutz: Die vorinstallierte Bullguard-Lösung verweigert nach 90 Tagen ihren Dienst, wenn man nicht extra zahlt. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.