Tchibo: Pocket-PC mit Navigationssystem für 399 Euro

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Tchibo hat eine neue Preismarke für GPS-PDAs geknackt: Der Kafferöster bietet ein solches mobiles Navigationssystem für unter 400 Euro an. Das Gerät kann ab heute im Online-Shop für 399 Euro bestellt werden. Der Handheld ist mit einem 266 MHz schnellem Samsung-Prozessor ausgestattet, mit dabei sind außerdem 256 MByte Arbeitsspeicher sowie ein TFT-Display mit über 64.000 Farben.

Tchibo hat eine neue Preismarke für GPS-PDAs geknackt: Der Kafferöster bietet ein solches mobiles Navigationssystem für unter 400 Euro an. Das Gerät kann ab heute im Online-Shop für 399 Euro bestellt werden. Der Handheld ist mit einem 266 MHz schnellem Samsung-Prozessor ausgestattet, mit dabei sind außerdem 256 MByte Arbeitsspeicher sowie ein TFT-Display mit über 64.000 Farben.

Zum Angebot

Update vom 30. April 2004: Der PDA war kurzzeitig nicht mehr verfügbar, kann aber jetzt wieder im Online-Shop bestellt werden (in “letzten Mengen”).

Die Ausstattung des neuen Tchibo-PDAs im Detail:

  • Samsung CPU mit 266 MHZ
  • 3, 5 TFT Display 65.536 Farben Betriebssystem Pocket PC
  • D/MMC Kartenschnittstelle für Speichererweiterung
  • Infrarotschnittstelle
  • 256 MByte MMC Speicher mit vorinstalliertem Kartenmaterial für Deutschland
  • Windows Mobile 2003
  • NavTech on Board
  • Pocket Outlook, Internet Explorer, World, Excel
  • Windows Media Player 9
  • DaVideo Pocket PC
  • Spielsammlung (Jawbreaker, Backgammon, Cruel, Mühle,
  • Docking Station, Halterung für PKW, Antenne, Kfz-Kabel, Kopfhörer, austauschbarer Akku
  • Preis: EUR 399

Positiv fällt die umfangreiche Ausstattung auf: So sind eine Docking-Station sowie die Kfz-Halterung und eine Antenne gleich mit dabei.

Wie bei GPS-PDAs üblich werden die Die Routenhinweise neben der Anzeige über einen integrierten Lautsprecher angesagt. Natürlich kann der PDA auch alleine als MP3-Player, zum Spielen oder Video-Schauen verwendet werden.

Discountfan-Fazit: Vom Preis-Leistungs-Verhältnis ist der Tchibo-PDA ein attraktives Angebot. Die letzten Geräte dieser Art bei Aldi und Lidl kosteten satte 100 Euro mehr.

Einziger Wermutstropfen: Der Speicher ist mit 320 MByte (inklusive 256 MByte auf der MMC mit Kartenmaterial) etwas mager, kann aber über den Slot mit Speicherkarten aufgerüstet werden. Wie immer bei Tchibo lohnt sich eine schnelle Bestellung: Die letzten Handhelds des Kafferösters waren immer schnell ausverkauft. Wer keine 399 Euro ausgeben will, findet gebrauchte PDAs ab einem Euro bei Ebay. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.