Vivid: Cashback jetzt für Rewe, Lieferando, Otto und andere

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Vivid: Cashback jetzt für Rewe, Lieferando, Otto und andere

Neuer Monat, neue Cashback-Partner. Beim Gratis-Konto von Vivid kann man auch im Dezember 2020 bis zu 50 Euro verdienen und mit “Stock Rewards” weiter steigern. Mit dabei sind diesmal unter anderem Rewe, Lieferando und Otto – allerdings hat Vivid jetzt die Bedingungen verschärft.

Beim Gratis-Konto von Vivid mit monatlich bis zu 50 Euro Cashback handelt es sich um ein attraktives Online-Konto, das Discountfan.de in einem ausführlichen Testbericht zu Vivid vor wenigen Wochen vorgestellt hat. Die Beantragung ist online per Video-Ident möglich, das Konto ist nach wenigen Tagen nutzbar. Dabei ist auch der Einsatz mit Google Pay und Apple Pay drin.

Spannend wird das Ganze durchs monatliche Cashback: Wer Vivid für seine Online-Einkäufe bei Rewe, Otto oder Lieferando nutzt, wird mit zehn Prozent Geld zurück belohnt, jetzt sogar bis zu einem Betrag von 50 Euro (also Einkaufswert 500 Euro). Dieses Cashback konnte man bisher in virtuelle Aktien anlegen, wodurch es sich weiter vermehrt. Sinken kann der Cashback-Wert selbst bei einem Crash der Aktie nicht, der Anbieter garantiert mindestens den verdienten Cashback-Betrag. Dieser kann obendrein inklusive dem Aktiengewinn Vivid zufolge steuerfrei eingestrichen werden – schließlich wurden keine echten Aktien gekauft, es handelt sich vielmehr um eine Prämie des Anbieters.

Dass dies famos funktioniert belegt der Discountfan-Test: Konkret wurden bei uns aus 70,36 Euro Cashback ein Gesamtguthaben von 168,71 Euro (siehe Screenshot), da wir uns bei den Stock-Rewards für die Aktie des Impfstoff-Spezialisten Moderna entschieden haben – dieses Wertpapier hat seit dem ersten Kauf um 140 Prozent zugelegt, wie unser Screenshot belegt.

Beachten sollten Discountfans, dass die Cashback-Kandidaten wechseln und manche auch nicht den ganzen Monat gelten. Konnte man beispielsweise im September, Oktober und November bei Aldi, Lidl und Alnatura Cashback verdienen sind diesmal unter anderem folgende Shops mit dabei:

  • Rewe (bis 15. Dezember 2020)
  • Galeria Kaufhof (bis 31. Dezember 2020)
  • Carrefour (bis 15. Dezember 2020)
  • Lieferando (bis 15. Deuember 2020)
  • Otto (bis 15. Dezember 2020)
  • Zalando (bis 15. Dezember 2020)

Obendrein hat der Anbieter nun offenbar auch die Bedingungen verschärft: Gab es bisher 20 Euro Cashback pro Monat ohne Restriktionen, sind jetzt zwar bis zu 50 Euro drin, dafür muss man aber zunächst einen neuen Kunden geworben haben, wofür man nochmals 20 Euro erhält. Im Idealfall kann man jetzt seinen Lebenspartner werben und so 70 Euro im Dezember dazu verdienen. Abzuwarten bleibt, ob Vivid sich mit dieser neuen Strategie langfristig Freunde macht – schließlich ist das Cashback so weit schwerer zu erreichen als bisher. Anfang Januar wird die nächste Cashback-Strategie vorgestellt.

Ganz ohne weitere Bedingungen gibt es nach wie vor 0,1 Prozent Cashback für alle Einkäufe inklusive Lastschriften, ein Prozent Shopping-Cashback außerhalb der EU und drei Prozent für Restaurants außerhalb der EU. Mehr Details in unserem ausführlichen Testbericht zu Vivid inklusive Bildergalerie (Stand vom 13. November 2020).

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via RSS, Twitter, Facebook oder per Notify.



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.