Top-Virenschutz ab zwei Euro pro Monat

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Am Virenschutz sollte man nicht sparen: Wer schon einmal wichtige Daten verloren hat oder den Rechner komplett neu aufsetzen musste, kann dies bestätigen. Dennoch gibt es auch für Discountfans preislich attraktive und trotzdem wirksame Virenschutzangebote: So ist ein topaktueller Virenschutz bereits ab zwei Euro im Monat zu haben. Zum Vergleich: Ein herkömmliches Virenprogramm kostet rund 35 Euro, liefert aber in der Regel nach zwölf Monaten keine kostenlosen Updates mehr.

Angeboten wird der neue Service von Firma bietet insgesamt fünf verschiedene Abo-Pakete zu folgenden monatlichen Preisen an:

  • Anonymes Surfen: ab 1 Euro
  • Viren-Schutz für Internet-Zugang: ab 2 Euro
  • 0190-Dialerschutz für Internet-Zugang: ab 2 Euro
  • Anti-Virus und Anti-Spam für E-Mail: ab 2 Euro
  • Komplett-Paket: ab 4, 90 Euro

Für den Dienst sprechen vor allem seine Schnelligkeit und gute Kritiken in der Fachpresse (siehe die Links unter diesem Artikel): So sollen bereits zehn Minuten nach Auftauchen der neuen Viren Bugbear und Roron alle User automatisch geschützt worden sein.

Die Idee: SaferSurf prüft die eingehenden Daten und filtert ungewünschte Werbebanner, Mails, Viren und Dialer-Programme automatisch heraus. Die Filterung findet noch innerhalb des Internets und in Echtzeit statt. Alle fünf Minuten wird das Programm aktualisiert.

Gefeit ist man mit einem solchen Service auch gegen neue bösartige Viren, die herkömmliche Programme von sich aus ausschalten, bevor diese noch ein Gegenmitten entwickelt haben.

Discountfan-Fazit: Das Komplettpaket für fünf Euro im Monat ist sicher seinen Preis wert: Spam-Mails, Viren und gefährliche Dialer bleiben somit automatisch außen vor. Wer dennoch keinen Cent ausgeben will, findet in unserer Gratis-Ecke ein kostenloses Antivirenprogramm, wobei man hier an einer Umfrage teilnehmen muss.

Gratis-Ecke





* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.