Penny: 7,5 Prozent Rabatt via Payback-Sonderpunkte für zwei Wochen

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Penny: 7,5 Prozent Rabatt via Payback-Sonderpunkte für zwei Wochen

Ab sofort und nur bis zum 4. August 2018 gibt es bei Penny bis zu 15-fach Payback-Punkte auf den Einkauf – dies entspricht einem Rabatt von 7,5 Prozent.

Penny: 7,5 Prozent Rabatt via Payback-Sonderpunkte für zwei Wochen
Penny: 7,5 Prozent Rabatt via Payback-Sonderpunkte für zwei Wochen (Bild: Penny.de)

Um die 15-fach Payback-Punkte bei Penny nutzen zu können, muss man am “Service Punkt” seine Payback-Punkte in Penny-Guthaben umtauschen. Der entsprechende Coupon wird direkt vom Automaten ausgedruckt. Zeigt man diesen an der Kasse vor, erhält man enstprechend mehr Payback-Punkte für den Einkauf. Dabei gilt laut Penny folgende Staffelung:

200-999 Punkte: 5-fach Punkte
ab 1000 Punkte: 15-fach Punkte

Normalerweise erhält man bei Penny einen Punkt pro zwei Euro Einkaufswert. Im Rahmen der Aktion gibt es für die gleiche Summe als fünf bis 15 Punkte, was rechnerisch einem Rabatt von 2,5 bis 7,5 Prozent entspricht.

Kombinierbar ist die Aktion mit den jeweiligen Angeboten der Woche von Penny: So gibt es ab Montag die Viererpackung Magnum für 1,95 Euro – inklusive der Payback-Punkte zahlt man im Bestfall nur 1,80 Euro für das Markeneis.

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via RSS, Twitter, Facebook oder per WhatsApp.



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.