Lidl: Klimagerät, Telefone, Faxe und mehr

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Wer sein Heimbüro neu ausstatten möchte, kann dies ab Donnerstag, 6. Juli 2006, kostengünstig bei Lidl tun: Dort gibt es regional Laminiergeräte, Faxe, DECT-Telefone und Aktenvernichter zu Schnäppchenpreisen. Damit man im Büro einen kühlen Kopf bewahren kann, gibt es ein Klimagerät für 299 Euro

Wer sein Heimbüro neu ausstatten möchte, kann dies ab Donnerstag, 6. Juli 2006, kostengünstig bei Lidl tun: Dort gibt es regional Laminiergeräte, Faxe, DECT-Telefone und Aktenvernichter zu Schnäppchenpreisen. Damit man im Büro einen kühlen Kopf bewahren kann, gibt es ein Klimagerät für 299 Euro

Zum Angebot

Beim “Multifunktionsgerät” von Lidl handelt es sich um das Olivetti Faxlab 128 mit Tintenstrahldrucktechnologie.

Die Faxe verblassen also nicht so schnell wie bei vergleichbaren Thermomodellen.

Ausgestattet ist die Hardware mit einem integrierten Anrufbeantworter, einem Telefon und Kopierfunktion. Die Garantie läuft drei Jahre. Wie beim letzten Fax von Lidl handelt es sich auch hier offensichtlich um ein Auslaufmodell, das beim Hersteller gar nicht mehr aufgeführt wird. Dort sind nur die Nachfolger Faxlab 200, 220 und 250 zu finden.

Das Schnurlostelefon “Ucom Cocoon 910” bietet Lidl für 35, 99 Euro an. Die Ausstattung ähnelt dem Vorgängermodellen. Wie immer darf man in dieser Preisklasse kein Farbdisplay erwarten. Immerhin werden polyphone Klingeltöne unterstützt. Auch hier läuft die Garantie drei Jahre.

Einen Aktenvernichter bietet Lidl für 29, 99 Euro an, ein Laminiergerät ist für 15, 99 Euro zu haben. Außerdem gibt es Druckpapier, Foliensets, Ordner und Briefumschläge.

Wer im Büro zu viel schwitzt, für den ist sicher das mobile Klimagerät von Tronic für 299 Euro ein interessantes Schnäppchen. Für erhitzte Gemüter dürfte hingegen der Blick auf die Stromrechnung sorgen: Das Klimagerät zieht bis zu 2100 Watt pro Stunde und verfügt nur über die Energieeffizienzklasse C. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.