Gratis: iPod beim Kauf eines Mac von Apple

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Schülern und Studenten gegenüber zeigt sich Apple nicht knauserig: Wer bis zum 8. September 2009 einen Mac kauft, erhält rechnerisch einen iPod (fast) kostenlos hinzu. Die Ersparnis liegt bei bis zu 185 Euro.

Schülern und Studenten gegenüber zeigt sich Apple nicht knauserig: Wer bis zum 8. September 2009 einen Mac kauft, erhält rechnerisch einen iPod (fast) kostenlos hinzu. Die Ersparnis liegt bei bis zu 185 Euro.

Zum Angebot

Um den kostenlosen iPod von Apple zu erhalten, muss aber zuvor das Kleingedruckte genau studiert werden: Zunächst einmal dürfen bei der Aktion nur volljährige Schüler, Studenten und “Lehrer, Dozenten oder Personen in leitender Funktion an einer Bildungseinrichtung” mitmachen.

Dann gilt es, einen qualifizierten Mac sowie einen iPod gemeinsam in den Warenkorb zu legen und zu kaufen. Bei den iPods hat der Kunde die freie Wahl, bei den Macs ist lediglich der Mac Mini ausgeschlossen.

Erst nachdem die beiden Produkte eingetroffen sind, kann der Käufer einen Rabattantrag stellen – dies ist noch bis zum 8. Oktober 2009 möglich. Apple legt folgende Gutschriften für die jeweiligen iPods fest:

  • 185 Euro Gutschrift für den iPod touch (alle Modelle)
  • 185 Euro Gutschrift für den iPod classic 120 GByte
  • 165 Euro Gutschrift für den iPod nano 16 GByte
  • 125 Euro Gutschrift für den iPod nano 8 GByte
  • 65 Euro Gutschrift für den iPod shuffle 4 GByte

Vor dem Kauf lohnt sich ein Preisvergleich: Oft sind die Apple-Produkte in Reseller-Shops günstiger als beim Hersteller selbst – unter Umständen kann damit sogar der kostenlose iPod ausgehebelt werden.

Discountfan-Fazit: Nachrechnen lohnt sich vor dem Kauf. Der eigentlich hippe Apple-Konzern gibt sich bei der Aktion ungewohnt bürokratisch. So umfassen die Bedingungen der Gratis-Aktion satte 32 Punkte. Der Shop hätte es sich und seinen Kunden leichter machen können, wenn er den iPod kostenlos der Bestellung beilegt. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.