Dell: Notebook mit Quadcore-CPU und Windows 7 ab 799 Euro

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Knapp vier Wochen nach der Einführung von Windows 7 ist bei Dell erstmals ein Notebook mit dem neuen Betriebssystem zu haben, das als echtes Schnäppchen bezeichnet werden kann: Für 799 Euro gibt es frei Haus einen mobilen Rechner mit Quadcore-CPU, 500 GByte Festplatte und GByte-Grafikkarte.

Knapp vier Wochen nach der Einführung von Windows 7 ist bei Dell erstmals ein Notebook mit dem neuen Betriebssystem zu haben, das als echtes Schnäppchen bezeichnet werden kann: Für 799 Euro gibt es frei Haus einen mobilen Rechner mit Quadcore-CPU, 500 GByte Festplatte und GByte-Grafikkarte.

Zum Angebot

Das Studio-17-Notebook zum Schnäppchenpreis kostet eigentlich 849 Euro. Der Preis kann jedoch durch den

Gutschein-Code 6JSV6F?BV48SSG

um weitere 50 Euro gedrückt werden (siehe Screenshot vom Warenkorb). Die Versandkosten betragen eigentlich 29 Euro, werden aber im letzten Bestellschritt wieder abgezogen.

Im inneren des Rechners werkelt der Quadcore-Prozessor Intel Core i7-20QM mit bis zu 2, 8 GHz und sechs MByte L3-Cache. Der RAM ist respektable vier GByte groß, die Festplatte 500 GByte. Bei der Grafik kommt die ATI Mobility Radeon HD 4650 mit einem GByte zum Einsatz, der Bildschirm hat eine Diagonale von 17, 3 Zoll.

Mit dabei ist unter anderem eine integrierte Webcam mit zwei Megapixeln. Wie immer kann das Notebook nach eigenen Wünschen aufgepeppt werden. Wer beispielsweise zwei SATA-Festplatten mit je 500 GByte wünscht, muss einen Aufpreis von 130 Euro zahlen. Ein Blu-ray-Laufwerk kostet 130 Euro extra. Hier sollte dann aber auch das Upgrade zum Full-HD-Bildschirm genutzt werden, das mit 95 Euro zu Buche schlägt.

Discountfan-Fazit: Zum Preis von unter 800 Euro inklusive Lieferung ist das Notebook ein echtes Schnäppchen. Allerdings ist Dell dafür bekannt, dass die Preise sich schnell ändern können. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.