Conrad: SAT-Receiver mit HD-Plus und LAN für unter 66 Euro

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Eine HD-Plus-Karte kostet eigentlich 50 Euro – mit ihr lassen sich private Sender in Full-HD ein Jahr lang genießen. Nun ist bei Conrad ein SAT-Receiver mit HD-Plus-Karte und LAN-Anschluss für 66 Euro frei Haus zu haben. Nutzt man den richtigen Gutschein, lässt sich der Preis weiter drücken.

Eine HD-Plus-Karte kostet eigentlich 50 Euro – mit ihr lassen sich private Sender in Full-HD ein Jahr lang genießen. Nun ist bei Conrad ein SAT-Receiver mit HD-Plus-Karte und LAN-Anschluss für 66 Euro frei Haus zu haben. Nutzt man den richtigen Gutschein, lässt sich der Preis weiter drücken.

Zum Angebot

Update: Im Moment ausverkauft, allerdings hat Conrad schon wiederholt nachgelegt – gut möglich, dass der Receiver bald wieder verfügbar ist.

Der Finlux FS2-7110 für 66 Euro frei Haus ist nur für kurze Zeit zu haben. In anderen Online-Shops ist er nicht für unter 100 Euro im Angebot.

Für den Receiver sprechen neben der HD-Plus-Karte unter anderem der LAN-Anschluss, der neben HbbTV auch den DLNA-Zugriff auf Filme, Fotos und Musik im Heimnetzwerk bietet.

Außerdem können über einen USB-Slot Filme aufgenommen oder zeitversetzt angesehen werden.

Spannend wird die Conrad-Aktion durch das laufende Gewinnspiel mit Conrad-Gutscheinen – im Discountfan-Test konnten hierbei zweimal Gutscheine über je 7, 50 Euro ergattert werden. Somit sinkt der Preis für den Receiver auf nur noch 58, 50 Euro.

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via Twitter und Facebook.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.