Aldi-Notebook: Medion Akoya P6618 erneut zu haben

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Es ist wieder da: Fünf Wochen nach dem Erstverkaufstermin bietet Aldi im Süden das Notebook Medion Akoya P6618 (MD 97620) ab dem 4. Juni 2009 erneut an. Am Preis von 699 Euro für den 16-Zoll-Laptop hat sich nichts geändert.

Es ist wieder da: Fünf Wochen nach dem Erstverkaufstermin bietet Aldi im Süden das Notebook Medion Akoya P6618 (MD 97620) ab dem 4. Juni 2009 erneut an. Am Preis von 699 Euro für den 16-Zoll-Laptop hat sich nichts geändert.

Zum Angebot

Discountfan.de hat den Medion Akoya P6618 (MD 97620) bereits vor sechs Wochen ausführlich vorgestellt. Der mobile Rechner wird von einem Intel Core2 Duo Prozessor T6600 mit 2, 2 GHz angetrieben. Mit dabei sind vier GByte RAM, eine 500 GByte Festplatte und die nVidia GeForce 9600M GS.

Vorteil für Excel- und Buchhaltungs-Fanatiker: Ein eigener Ziffernblock ist integriert. Die vollen vier GByte RAM kann der Käufer mit der vorinstallierten 32-Bit-Version von Vista nicht nutzen. Eine 64-Bit-Version liegt dem Paket aber bei. Der Kunde sollte sich außerdem direkt nach dem Kauf das soeben erschienene SP2 für Windows Vista installieren – damit ist der Computer auf dem aktuellsten Stand.

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Aldi-Notebook mehr.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.