Lidl: Breitbild-TV mit 100 Hz in Bayern für 659 Euro

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Die Bayern können sich freuen: Im südlichen Bundesland ist ab kommenden Montag, 26. April 2004, bei Lidl ein Breitbild-TV mit 100 Hz-Technologie für 659 Euro zu haben. Der Schnäppchen-Fernseher kommt mit drei Jahren Garantie sowie Bild-im-Bild-Funktion. In den anderen Bundesländern sind am gleichen Tag regional Digicams mit vier Megapixeln sowie tragbare CD-Player im Angebot.

Die Bayern können sich freuen: Im südlichen Bundesland ist ab kommenden Montag, 26. April 2004, bei Lidl ein Breitbild-TV mit 100 Hz-Technologie für 659 Euro zu haben. Der Schnäppchen-Fernseher kommt mit drei Jahren Garantie sowie Bild-im-Bild-Funktion. In den anderen Bundesländern sind am gleichen Tag regional Digicams mit vier Megapixeln sowie tragbare CD-Player im Angebot.

Zum Angebot

Dank digitaler 100 Hz-Technologie verfügt der Discounter-TV über ein flimmerfreies Bild. Die meisten Supermarkt-Gerät sind zwar ähnlich groß, kommen aber ohne diese wichtige Technik und sorgen so für ein getrübtes Fernseh-Vergnügen. Lidls TV hat eine Diagonale von sichtbaren 77 Zentimetern.

Auch die übrigen Daten überzeugen: Im Power-Videotext können 2048 Seiten gespeichert werden, die Stereo-Breitbandlautsprecher bieten eine akzeptable Leistung von zwei mal zehn Watt RMS, außerdem gibt es eine Split-Ansicht, sodass paralell das Programm verfolgt und im Videotext nachgelesen werden kann.

Discountfan-Tipp: Vor dem Kauf unbedingt überlegen, wie der Fernseher nach Hause geschaffen werden kann: Schon ohne Verpackung ist er 105 auf 67 auf 67 Zentimeter groß, im Karton lässt er sich so kaum im Kofferraum eines Klein-PKWs unterbringen. Wo der TV und alternativ CD-Player sowie Digicams zu haben sind, lässt sich über die Postleitzahlensuche von Lidl herausfinden.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.