Lidl: Telefon-Fax-Kombi von Olivetti regional für 99,99 Euro

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Der Discounter Lidl bietet regional ab Montag, 13. Februar 2006, eine Telefon-Fax-Kombi für 99,99 Euro an. Das Gerät verfügt auch über einen integrierten Anrufbeantworter und kann wie jedes Fax auch kopieren. Die Ausgabe erfolgt beim Olivetti Fax Lab 115 nicht auf Thermopapier, sondern auf normalen Din-A4-Bögen.

Der Discounter Lidl bietet regional ab Montag, 13. Februar 2006, eine Telefon-Fax-Kombi für 99, 99 Euro an. Das Gerät verfügt auch über einen integrierten Anrufbeantworter und kann wie jedes Fax auch kopieren. Die Ausgabe erfolgt beim Olivetti Fax Lab 115 nicht auf Thermopapier, sondern auf normalen Din-A4-Bögen.

Zum Angebot

Positiv: Das Gerät verfügt über einen Empfangsspeicher, in dem 19 Seiten zwischengelagert werden können, falls das Papier ausgehen sollte. Im Sendespeicher ist Platz für 10 Seiten. Ein zeitversetztes Senden soll möglich sein. In die Papierschublade passen allerdings nur 40 Blatt Papier – hier muss also häufiger nachgelegt werden.

Der integrierte Kopierer bietet Zoomfunktionen von 50, 70, und 140 Prozent. Das Telefon bietet einen Zielwahlspeicher für zehn Fax-/Telefonnummern sowie einen Kurzwahlspeicher für 50 Fax-/Telefonnummern. Eine automatische Umschaltung zwischen Telefon, Anrufbeantworter und Fax ist möglich, gehört heute allerdings auch schon zum Standard. Ein schnurloses Telefon soll extern anschließbar sein.

Auf dem digitalen Anrufbeantworter können Nachrichten von bis zu 15 Minuten Länge aufgezeichnet werden. Eine Fernabfrage mit Code ist möglich. Lidl gewährt wie immer eine Garantie von drei Jahren.

Lidl verkauft mit dem aktuellen Gerät ein Auslaufmodell von Olivetti: Wie Discountfan-Recherchen ergaben, wird das Fax Lab 115 beim Hersteller gar nicht mehr aufgeführt. Dort sind nur die Nachfolger 200, 220 und 250 sowie neuere Geräte zu finden. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.