Gratis: Software gegen neuen Nyxem-Virus

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Am 3. Februar 2006 ist es soweit: Dann wird der neue Wurm “Nyxem.e” aktiv, der sich bereits seit zwei Wochen im Internet verbreitet. Wer sicher gehen will, sollte checken, ob er sich den digitalen Übeltäter eingefangen hat. Ein Tool zur Überprüfung stellt der Antiviren-Experte Bitdefender zum kostenlosen Download.

Am 3. Februar 2006 ist es soweit: Dann wird der neue Wurm “Nyxem.e” aktiv, der sich bereits seit zwei Wochen im Internet verbreitet. Wer sicher gehen will, sollte checken, ob er sich den digitalen Übeltäter eingefangen hat. Ein Tool zur Überprüfung stellt der Antiviren-Experte Bitdefender zum kostenlosen Download.

Zum Angebot

In der Vergangenheit traten immer wieder Würmer auf, die sich zuerst verbreiteten, ohne einen großen Schaden anzurichten. Allerdings ändern sie zu einem bestimmten Zeitpunkt ihr Verhalten und können dann sehr zerstörerisch wirken.

So auch Nyxem, der seit dem 16. Januar 2006 als “Win32.Worm.P2P.ABM” durch das Netz geistert. Er soll am Freitag, 3. Februar 2006, erstmals sein schädliches Werk verrichten:

“Nyxem.E überschreibt unter anderem Word-, Excel- und pdf-Dokumente sowie Archiv-Dateien und macht die Daten dadurch unbrauchbar”, warnt der Antiviren-Experte Bitdefender. Die Fachleute gehen davon aus, dass Nyxem zukünftig an jedem Dritten eines Monats wieder auftaucht.

“Die Schadroutine von Nyxem.e ist unseren Erkenntnissen nach sehr mächtig und hat viel Zerstörungspotential. Wir können alle Anwender nur eindringlich dazu auffordern, ihren Rechner auf Befall zu überprüfen”, so der technische Leiter Matthias Ruf. Bitdefender stellt ein kostenloses Removal-Tool gegen Nyxem auf seiner Website zum Download bereit (der Download-Link befindet sich am untersten Ende der Seite). Die Software untersucht den Rechner auf einen Befall auf Nyxem und beseitigt dann den schädlichen Code.

Wer übrigens einen aktuellen Virenschutz samt Firewall auf seinem Rechner hat, der braucht sich keine Sorgen zu machen: Nur wenige Stunden nach dem Auftreten von Nyxem hatten alle großen Hersteller von Antiviren-Software wie Symantec, McAfee, Kaspersky und Bitdefender ihre Signaturen aktualisiert und damit auch einen Schutz gegen Nyxem geboten. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Gratis-Angebot mehr.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.