Penny: Handys, DVD-Player und CDs

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Mit dem Motorola C118 und dem Siemens AF51 hat der Supermarkt Penny ab kommenden Montag, 29. Mai 2006, gleich zwei Handys im Angebot. Allerdings sind die beiden Mobiltelefone nur regional zu haben. Für 99,95 Euro erhält man außerdem einen DVD-Player, CDs sind für je 4,99 Euro zu haben.

Mit dem Motorola C118 und dem Siemens AF51 hat der Supermarkt Penny ab kommenden Montag, 29. Mai 2006, gleich zwei Handys im Angebot. Allerdings sind die beiden Mobiltelefone nur regional zu haben. Für 99, 95 Euro erhält man außerdem einen DVD-Player, CDs sind für je 4, 99 Euro zu haben.

Zum Angebot

Das Motorola-Gerät kostet 44, 95 Euro, ist allerdings nicht mit Farbdisplay ausgestattet. Die Sprechzeit soll bei bis zu elf Stunden liegen. Mit dabei sind Erinnerungs- / Taschenrechner- Funktion, Wecker, Stoppuhr und ein Vibrationsalarm. In der Anrufliste werden jeweils zehn geführte, angenommene und verpasste Gespräche gespeichert.

Etwas mehr kann schon das Siemens AF51, das mit 89, 95 Euro allerdings doppelt so teuer ist.

Es ist mit zwei Farbdisplays und einem Gehäusedesign mit Glas-Oberfläche und integrierter Antenne ausgestattet.

Das Tri-Band-Klapphandy verfügt über eine Organizerfunktion zur Tagesplanung, Freisprechfunktion, SMS- / MMS- und GPRS-Funktionalität sowie polyphone Klingeltöne.

Nochmals zehn Euro teurer ist der tragbare DVD-Player: Sein Bildschirm ist allerdings mit 3, 5 Zoll (knapp 7, 6 Zentimeter) extrem klein. Genau das wird den DVD-Genuss (auch VCDs und S-VCDs sind möglich) extrem schmälern. An CDs hat Penny unter anderem Silberscheiben von Nena, Eros Ramazzotti, den Flippers, Modern Talking und Kristina Bach im Angebot.

Zu haben sind die Aktionsartikel unter anderem im Raum München. Wo genau die Schnäppchen sonst noch angeboten werden, lässt sich über die Fillial-Suche von Penny herausfinden. Diese ist auf unserer Info-Seite zu Penny zu finden. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.