Bahn: Warnung vor Bahnheld.com, Ermittlungen eingeleitet

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Bahn: Öffentlicher Nahverkehr bald (fast) immer inbegriffen

Die Deutsche Bahn warnt vor dem Ticket-Schnäppchenportal “Bahnheld.com”: Die Berliner Generalstaatsanwaltschaft habe bereits Ermittlungen “wegen gewerbsmäßigen Betrugs” aufgenommen. Die Nutzung der Tickets könne zu strafrechtlichen Ermittlungen führen.

Bahn: Warnung vor Bahnheld.com, Ermittlungen eingeleitet
Bahn: Warnung vor Bahnheld.com, Ermittlungen eingeleitet

Unter Bahnheld.com sollen laut dem Betreiber “Bahntickets bis zu 50 Prozent günstiger” sein. Die Bahn selbst warnt aber vor dem Ticketkauf: “Anders als angegeben werden die Fahrkarten nicht mit gespendeten Reisegutscheinen, sondern mit gestohlenen Kreditkartendaten bezahlt”, so das Unternehmen.

Das behauptete Geschäftsmodell täusche unter anderem die Zusammenarbeit mit der DB und gemeinnützigen Organisationen vor. Es gebe jedoch überhaupt keine Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn. Außerdem würden die Online-Tickets durch den mutmaßlichen Betrüger vor dem Versand manipuliert und seien so bei einer Kontrolle als Fälschung erkennbar. Das Problem dabei: Kunden könnten somit selbst Teil eines polizeilichen Ermittlungsverfahrens werden.

Für die Behauptungen der Bahn sprechen unter anderem zwei Tatsachen: So fährt Bahnheld.com bei Trustpilot denkbar schlechte Bewertungen ein – viele User warnen vor dem Portal. Obendrein ist die Facebook-Seite von Bahnheld.com abgeschaltet – gerade bei Vorwürfen dieser Art wäre es angebracht, über Facebook & Co. eine eigene Sicht der Dinge zu veröffentlichen.

Ohnehin bietet die Bahn auf ihrem eigenen Portal derzeit zwei sehr attraktive Schnäppchen-Aktionen an: So kommt man quer durch Deutschland zu Preisen ab 14,25 Euro, obendrein gibt es die Probe-Bahncard 25 mit einem Rabatt von 25 Prozent bei Thalia.

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via Twitter und Facebook.



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.