Sonnenschutz-Test: Günstige Mittel punkten, teure versagen

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Sonnenschutz-Test: Günstige Mittel punkten, teure versagen

Guter Sonnenschutz muss nicht teuer sein: Zu diesem Ergebnis kommt die “Stiftung Warentest” in ihrem neuesten Test von Sonnenschutzmitteln. Drei teure Sprays versagen hingegen.

Im neuen Test von Sonnenschutzmitteln liegen Produkte von dm, Sun D’Or und Müller mit den Gesamtnoten 1,4 bis 1,5 ganz vorne. Der Preis pro 100 ml ist dabei mit 1,23 bis 1,73 Euro recht moderat.

Kurioserweise kosten die einzigen drei mangelhaften Produkte am Ende des Testfeldes mit 9,85 bis 21 Euro ein Vielfaches der günstigen Testsieger. Der ausgelobte Schutz konnte bei diesen Mitteln nicht eingehalten werden, so die Experten.

“Selbst die beste Sonnen­creme kann nur sicher schützen, wenn sie reichlich genutzt wird: also immer wieder gut auf der Haut verteilen”, so die Experten. Der komplette Test ist in der Juli-Ausgabe von “test” nachlesbar. Alternativ kann man den Testbericht auch kostenpflichtig unter test.de herunterladen.



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.