Gratis: Gutschein über 8 Euro zur Erstnutzung von “Amazon Photos”

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Gratis: Gutschein über 8 Euro zur Erstnutzung von "Amazon Fotos"

Bei Google endet der unbegrenzt kostenlose Fotospeicher in wenigen Monaten – bei Amazon kann man sich jetzt einen Gutschein über acht Euro zum “kostenlosen Speicherplatz” sichern. Das Angebot hat aber seine Haken.

Den Aktionsgutschein über acht Euro zum unlimitierten Fotospeicherplatz bei Amazon gibt es nur für eingeladene Kunden. Im Discountfan-Test hat dies auch für andere Accounts funktioniert, allerdings nicht für solche mit Prime-Account, die Amazon Fotos schon einmal genutzt haben.

Obendrein gibt es den Gutschein nur, wenn man mit der App mindestens ein Foto hochgeladen hat. Außerdem muss für den Gutschein über acht Euro ein Mindestbestellwert von 25 Euro genutzt werden, obendrein endet die Offerte spätesens Ende April.

Dennoch ist das Angebot einen Blick wert: Zum einen gilt ab Juli der unbegrenzt kostenlose Speicherplatz bei “Google Fotos” nicht mehr, zum anderen ist das Angebot vor allem interessant, wenn man eh schon ein Prime-Abo hat. Hochauflösende Fotos werden im Gegensatz zu Google Fotos nicht komprimiert. Videos sind allerdings nur bis zu einer Gesamtgröße von 5 GByte gratis enthalten – ein klarer Nachteil gegenüber dem klassischen Google Fotos.

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via RSS, Twitter, Facebook oder per Notify.



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.