Google Fotos: Aus für unbegrenzt kostenlosen Speicher beschlossen

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Google Fotos: Aus für unbegrenzt kostenlosen Speicher beschlossen

Google macht ernst: Der unlimitiert kostenlose Speicher für eigene Fotos und Videos wird am 1. Juni 2021 eingestellt. Ab dann gilt für neue Bilder und Filme ein Limit von 15 GByte.

Das Ende des kostenlosen Fotospeichers bei Google Fotos naht: Wie der Dienst jetzt bekannt gegeben hat, gilt ab dem 1. Juni 2021 eine neue Regelung: Während die bis dahin hochgeladenen Bilder und Videos auch weiterhin kostenlos im Speicher verbleiben können, gilt für neue Inhalte ein Limit von 15 GByte.

Dieses müssen sich die eigenen Aufnahmen allerdings mit den übrigen Dokumenten und Inhalten teilen, die man bereits in GDrive gesichert hat. Mit anderen Worten: Ist das eigene Google Drive beispielsweise schon zu acht GByte belegt, verbleiben noch sieben GByte für künftige Fotos und Videos.

Ist der Speicher erschöpft, kann man über Google One weitere Pakete dazukaufen. Derzeit kosten 100 GByte beispielsweise 19,99 Euro im Jahr, 200 GByte sind für 29,99 Euro zu haben und zwei TByte für 99,99 Euro im Jahr.

Ein Hintertürchen bleibt noch: Besitzt man ein “Google Pixel”, also ein Smartphone des Internetriesen, erhält man auch nach dem 1. Juni nächsten Jahres noch unbegrenzten Speicherplatz. Allerdings hat Google angekündigt, dass dies für künftige Pixel-Modelle nicht mehr gelten soll.

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via RSS, Twitter, Facebook oder per Notify.



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.