Flutkatastrophe: Spendenaktionen von OBI und “Deutschland hilft” angelaufen

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Flutkatastrophe: Spendenaktionen von OBI und "Deutschland hilft" angelaufen

Es ist die schlimmste Naturkatastrophe in Deutschland seit über 60 Jahren: Die Flut von 2021 forderte nach aktuellen Zahlen bereits mehr als 150 Todesopfer. Nun rollt Hilfe an: Discountfans können via “Obi” und “Deutschland hilft” Gutes tun.

Die Flut von 2021 wird in die Geschichtsbücher eingehen – nur die Hamburger Flut von 1962 war tödlicher, der Sachschaden geht dieses Jahr in die Milliarden. Tausende von Menschen haben Hab und Gut verloren und stehen buchstäblich vor dem Nichts – viele von ihnen waren nicht versichert.

Doch Hilfe rollt rasch an. Obi hat gleich zwei Hilfsaktionen auf einmal gestartet : So werden vor Ort in den betroffenen Gebieten “Schaufeln, Besen, Pumpen und Equipment” an Hilfsorganisationen kostenlos abgegeben, um die ersten Schäden zu beseitigen.

Außerdem ruft der Baumarkt deutschlandweit dazu auf, gerade nicht benötigte Geräte wie Pumpen oder Trockner zum nächsten Obi-Markt zu bringen. Die Spende wird mit einem Obi-Gutschein belohnt, den man selbst im Baumarkt vor Ort einsetzen kann. Die Aktion läuft zunächst bis einschließlich Mittwoch, 21. Juli 2021. Für die Abgabe einer funktionstüchtigen Schmutzwasserpumpe erhält jeder Kunde eine OBI-Geschenkkarte im Wert von 50 Euro, für funktionstüchtige Bautrockner oder elektrische Luftentfeuchter eine OBI-Geschenkkarte im Wert von 100 Euro.

Statt Materialspenden kann man aber auch natürlich direkt Geld spenden. Die Aktion “Deutschland hilft” ermöglicht Spenden auf seriöser Basis direkt via Paypal, Lastschrift oder Amazon Pay sowie vielen anderen Wegen. Natürlich sind die Spenden auch von der Steuer abziehbar. Bei der Aktion haben sich mehrere bekannte Organisationen wie ASB, Caritas, Diakonie, Care und andere zusammengeschlossen.



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.