Amazon: Geldbörsen von “Jamie Jacobs” mit RFID-Schutz im Angebot

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Amazon: Geldbörsen von "Jamie Jacobs" mit RFID-Schutz im Angebot

Mit dem Siegeszug des kontaktlosen Bezahlens sind auch Mini-Geldbörsen mit RFID-Schutz groß im Kommen. Bei Amazon sind am heutigen Dienstag drei Modelle von “Jamie Jacobs” zu Schnäppchenpreisen zu haben.

Die Geldbörsen von “Jaimie Jacobs” mit Rabatt sind nur am heutigen Dienstag im Angebot, solange Vorrat reicht. Alle drei punkten mit sehr guten Bewertungen von deutlich über vier Punkten.

Schnäppchenjäger können sich beispielsweise eine simple RFID-Blocker Karte für 11,90 Euro sichern. Diese wirkt wie ein “Störsender” und soll das Auslesen der kleinen Chips verhindern. Der Blocker muss zusammen zu den anderen Kreditkarten in den Geldbeutel gelegt werden. In über 800 Bewertungen gab es bislang 4,6 von fünf Sterne.

Für 29,99 Euro gibt es eine mit 4,4 von fünf Sternen bewertete Mini-Geldbörse. Sie bietet Platz für Scheine, Münzen und bis zu 13 Karten. Wer es edler will, kann zum “Flap Boy Original” greifen, das heute für 78,99 Euro angeboten wird. Mit dabei sind ein Münzfach für 20 Münzen sowie Platz für bis zu zehn Kreditkarten. Der Geldbeutel selbst misst nur zehn auf acht auf 1,5 Zentimeter. Hier gibt es 4,6 von fünf Sterne bei über 1100 Bewertungen.

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via RSS, Twitter, Facebook oder per Notify.



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.