Achtung: DKB senkt Tagesgeld-Zins von 0,2 auf 0,01 Prozent

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Achtung: DKB senkt Tagesgeld-Zins von 0,2 auf 0,01 Prozent

Die DKB macht ernst: Zum neuen Jahr wurde der Zinssatz fürs Visa-Konto von 0,2 auf nur noch 0,01 Prozent gesenkt – wer Tagesgeld-Alternativen sucht, wird im Netz fündig.

Bisher war die Visa-Card der DKB eine interessante Alternative fürs Tagesgeld: Immerhin erhielten Kunden bis Ende letzten Jahres noch 0,2 Prozent und damit deutlich mehr als bei den meisten Sparkassen oder beim langjährigen Tagesgeld-Platzhirschen ING-Diba (dort nur noch 0,001 Prozent).

Damit ist jetzt Schluss: Zum 1. Januar 2020 hat auch die DKB ihre Zinsen angepasst und bietet statt 0,2 nur noch 0,01 Prozent auf das Visacard-Guthaben. Im Klartext: Hatte man beispielsweise 1000 Euro auf dem Konto, gibt es statt zwei Euro jetzt nur noch zehn Cent, ein Einbruch um satte 95 Prozent. Natürlich reagiert die DKB hier nur auf das anhaltende Zinstief.

Dennoch müssen sich Discountfans nicht mit den Mini-Zinsen abfinden: In unserem Vergleich von Tagesgeld-Konten finden sich deutsche Anbieter mit bis zu 0,3 Prozent Zinsen, internationale Offerten beginnen bei 0,4 Prozent und bis zu 100 Euro Bonus.

Wer nicht ständig von Bank zu Bank springen will, kann alternativ bei Zinspilot einmal ein Konto eröffnen und dann die Offerten unterschiedlicher Banken einfach wahrnehmen.

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via RSS, Twitter, Facebook oder per Notify.




Kommentare

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.