Readly: 2 Monate Magazin-Flatrate für 99 Cent

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Readly: 2 Monate Magazin-Flatrate für 99 Cent

Die eMagazin-Flatrate von Readly ist jetzt für kurze Zeit zum Schnäppchenpreis von 99 Cent für zwei Monate zu haben – danach würde der normale Preis von 9,99 Euro anfallen, wenn man nicht vorher kündigt.

Readly: 2 Monate Magazin-Flatrate für 99 Cent
Readly: 2 Monate Magazin-Flatrate für 99 Cent (Bild: Readly)

Um Readly zwei Monate zum Pauschalpreis von 99 Cent nutzen zu können, muss das Angebot auf der Aktionsseite wahrgenommen werden. Wichtig zu wissen: Wer nicht 48 Stunden vor Ablauf der zwei Testmonate kündigt, zahlt im dritten Monat 9,99 Euro. Auch dann ist das Abo jeweils zum Monatsende kündbar.

Bei Readly handelt es sich ursprünglich um eine digitale Zeitschriften-Flatrate – inzwischen sind aber auch vereinzelte Zeitungen dazu gekommen. Mit dabei sind unter anderem Euro, Auto Bild, Mens Health, Cosmopolitan, Playboy und Zeitungen wie „Welt am Sonntag“ oder „Bild“. Insgesamt sind über 3000 Titel mit dabei, im Familienaccount können bis zu fünf Nutzer auf das Angebot zugreifen. Die Magazine lassen sich herunterladen und somit auch offline lesen.

Das aktuelle Angebot gilt nur für Neukunden – Bestandskunden müssten bei Wiederaktivierung des Accounts die üblichen 9,99 Euro pro Monat zahlen. 

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via RSS, Twitter, Facebook oder per Notify.

 



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.