Kindle: Kritisches Software-Update muss bis zum 22. März installiert werden

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Kindle: Kritisches Software-Update muss bis zum 22. März installiert werden

Wer seinen Kindle seltener nutzt, sollte ihn zumindest in den nächsten Tagen anschalten und mit dem Netz verbinden: Amazon hat ein Update veröffentlicht, das zwingend bis zum 22. März installiert werden muss. Wer den Termin verpasst, kann den eBook-Reader nicht mehr wie gewohnt nutzen.

Kindle: Kritisches Software-Update muss bis zum 22. März installiert werden
Kindle: Kritisches Software-Update muss bis zum 22. März installiert werden (Bild: Amazon.de)

Das kritische Software-Update für den Kindle muss bis zum 22. März 2016 installiert werden. Der Kindle muss dazu lediglich längere Zeit mit dem Netz verbunden sein und lädt sich die benötigten Dateien automatisch herunter. Auch die Installation erfolgt ohne manuelles Eingreifen.

Wichtiges Detail für alle, die einen Kindle mit 3G besitzen und das WLAN nicht oder kaum nutzen: Das Update ist nur mit eingeschaltetem WLAN möglich, nicht im 3G-Netz. Die Verbindung zu einem WLAN kann über das Menue Einstellungen (drei Striche im rechten oberen Rand) vorgenommen werden.

Discountfan-Tipp: Am sichersten fährt man, indem man den Kindle inklusive Ladekabel und aktiviertem WLAN für längere Zeit angeschaltet lässt. Download und Installation erfolgen, sobald sich das Gerät im Ruhezustand befindet. Im Discountfan-Test mit einem älteren Kindle Touch 3G war dies nach weniger als 15 Minuten der Fall. Das erfolgreich durchgeführte Update wird auch auf dem Kindle selbst (direkt auf dem Startbildschirm) angezeigt.

Ärgerlich an der Aktion: Nur wer den Kindle regelmäßig nutzt oder öfters bei Amazon im Netz eingeloggt ist, bekommt etwas von der wichtigen Frist mit. Zwar will Amazon auch Mails an die betroffenen Kunden versendet haben, diese können aber leicht unter- oder verloren gehen.

Wer den Stichtag 22. März 2016 verpasst, hat ein Problem: Der Kindle kann sich dann nicht mehr in die Cloud einwählen und das Update automatisch beziehen. Auch können keine Bücher aus der Cloud mehr herunter geladen werden. Einzige Hilfe: Der Download der jeweiligen Firmware und die manuelle Installation auf dem Kindle, der zunächst mit dem Rechner per USB-Kabel verbunden werden muss. Discountfans tun also gut daran, das Update in den nächsten Tagen durchzuführen. 

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via RSS, Twitter, Facebook oder per WhatsApp.

 



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.