Penny: Getränkedosen ab Juni wieder im Handel

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Seit dem Jahr 2003 ist sie weitgehend verschwunden, nun findet sie wieder im Discounter Einzug: Penny hat angekündigt, ab Juni in allen Fillialen in NRW wieder Getränkedosen anzubieten. Begründet wird dies unter anderem mit Vorteilen für Verbraucher und Umwelt.

Seit dem Jahr 2003 ist sie weitgehend verschwunden, nun findet sie wieder im Discounter Einzug: Penny hat angekündigt, ab Juni in allen Fillialen in NRW wieder Getränkedosen anzubieten. Begründet wird dies unter anderem mit Vorteilen für Verbraucher und Umwelt.

Zum Angebot

Konkret wird es zehn Getränke in Dosen geben – Erfrischungsgetränke ebenso wie Bier. Testkäufe in den vergangenen drei Monaten hätten ergeben, dass die Dose gut beim Kunden ankomme. Das Pfand für die Dosen werde wie bei PET-Flaschen an enstprechenden Automaten oder an der Kasse erstattet.

Seit dem Aus für die Dose habe man durch neue Produktionsmethoden 30 Prozent des Dosengewichts eingespart. Im Gegensatz zu PET-Flaschen würde beim Dosentransport der Raum auch besser ausgenutzt, obendrein profitiere auch der Verbraucher davon, dass sich Dosen schneller kühlen ließen als PET-Flaschen. Das Argument lässt sich jedoch auch umkehren: Was sich schnell abkühlen lässt, verliert auch schneller die Kühltemperatur. Offen bleibt auch die Frage, wie sauber der Verbraucher leere Dosen zurückbringen kann – Flaschen kann der Kunde immerhin noch zuschrauben.

Der Start erfolgt Anfang Juni zunächst in Nordrhein-Westfalen. In den folgenden Monaten sollen die anderen Bundesländer folgen. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.