Warnung: Hepatitis-Viren im Meeresalgen-Salat von Lidl

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Warnung: Hepatitis-Viren im Meeresalgen-Salat von Lidl

Der Discounter Lidl hat eine Rückruf-Aktion für seinen “Wakame Salat – Meeresalgen Natur” gestartet. Der Grund: In dem Produkt wurden Hepatitis E-Viren nachgewiesen.

Warnung: Hepatitis-Viren im Meeresalgen-Salat von Lidl
Warnung: Hepatitis-Viren im Meeresalgen-Salat von Lidl (Bild: Lidl.de)

Der Lidl-Rückruf wegen Hepatities-Viren im Salat wurde am gestrigen Donnerstag gestartet. Die Viren können Auslöser von schweren Leberentzündungen sein. Kunden sollten das Produkt nicht verzehren, sondern direkt zum Discounter zurückbringen. Der Kaufbetrag wird dort erstattet.

Laut Lidl ist ausschließlich das Produkt “Wakame Salat – Meeresalgen Natur, 100 g” mit Verbrauchsdatum bis einschließlich 05.06.2018 des Herstellers Heiploeg International B.V. betroffen: “Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte, insbesondere weitere Produkte des Herstellers Heiploeg International B.V. sind von dem Rückruf nicht betroffen”, so der Discounter. Das ensprechende Produkt sei umgehend aus dem Programm genommen worden.

Tückisch bei Hepatitis E: Die Inkubationszeit ist mit 30 bis 40 Tagen recht lang, außerdem ist der Verlauf schwerer als bei Hepatitis A. Wikipedia zufolge verläuft die Krankheit in 0,5 bis vier Prozent der Fälle tödlich. Eine Infektion während der Schwangerschaft soll mit einer Sterblichkeit von 25 Prozent bei der werdenden Mutter verbunden sein.

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via RSS, Twitter, Facebook oder per WhatsApp.

 



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.