Schinken: Discounterware toppt teure Markenprodukte

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Guter Schinken muss nicht teuer sein – zu diesem Ergebnis kommt die “Stiftung Warentest” in ihrem Januar-Heft. Demnach lagen Bio-Schinken und Schinken vom Discounter ganz vorne.

Guter Schinken muss nicht teuer sein – zu diesem Ergebnis kommt die “Stiftung Warentest” in ihrem Januar-Heft. Demnach lagen Bio-Schinken und Schinken vom Discounter ganz vorne.

Zum Angebot

Zwar lag im Schinken-Test von Schwarzwälder Schinken ein Bioprodukt zum Preis von 3, 30 Euro je 100 Gramm ganz vorne – direkt dahinter platziert sich jedoch Lidl mit seinem “Schwarwaldrauch” für nur 95 Cent je 100 Gramm.

Beim Parma-Schinken liegt ein Produkt für stolze 8, 05 Euro an der Spitze – auch hier liegt Lidl mit einem Preis von nur 2, 77 Euro direkt dahinter. Damit schlägt der Discounter teurere Konkurrenzware.

Nicht empfehlenswert sind dem Testbericht zufolge übrigens der Schwarzwälder Schinken der Rewe-Eigenmarke “ja!” sowie der von Real (Tip): Beide Produkte kamen nur auf ein “ausreichend” – die Experten bemängeln organische Fremdkörper und eine stellenweise zähe Konsistenz. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via Twitter und Facebook.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.