Salmonellen-Alarm: Eier-Rückruf bei Aldi, Lidl, Penny und anderen

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Salmonellen-Alarm: Eier-Rückruf bei Aldi, Lidl, Penny und anderen

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat eine große Rückrufaktion für Bio-Eier gestartet. In den Produkten die unter anderem bei Aldi, Lidl und Penny verkauft wurden, könnten Salmonellen stecken.

Unter allen Abonnenten unseres Newsletters “Discountfan Daily” verlosen wir bis zum 30. Juni 2018 zweimal eine Outdoor-Überwachungskamera Reolink RLC 422 im Wert von je knapp 100 Euro! Also schnell Newsletter abonnieren und Gewinnchance sichern. 

Salmonellen-Alarm: Eier-Rückruf bei Aldi, Lidl, Penny und anderen
Salmonellen-Alarm: Eier-Rückruf bei Aldi, Lidl, Penny und anderen (Bild: Bundesamt für Verbraucherschutz)

Die Rückrufaktion wegen Salmonellen-Verdacht in Bio-Eiern läuft ab sofort und betrifft Bio-Eier in Sechser- und Zehnerpacks, die unter anderem bei Penny, Kaufland, Aldi-Nord, Aldi-Süd, Real und Netto verkauft wurden.

Als Mindesthaltbarkeitsdatum sind der 03.07.2018 bis 07.07.2018 angegeben, die Chargennummer / Los-Kennzeichnung ist 0-DE-0356331. Diese ist direkt auf den Eiern aufgedruckt.

Wer solche Eier gekauft hat, sollte diese direkt zum Einzelhändler zurückbringen – der Kaufpreis wird dann erstattet. “Eine Salmonellen-Erkrankung äußert sich innerhalb einiger Tage nach Infektion mit Durchfall, Bauchschmerzen und gelegentlich Erbrechen und leichtem Fieber”, warnt die Behörde. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem könnten schwerere Krankheitsverläufe entwickeln.

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via RSS, Twitter, Facebook oder per WhatsApp.



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.