Räucherlachs: Discounterware top, lose Ware flop

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Der billigste Lachs ist auch der beste – so lässt sich die neueste Untersuchung der Stiftung Warentest salopp zusammenfassen: Während teure lose Ware von der Theke nicht überzeugte, liegt Räucherlachs von Aldi-Süd und Lidl im Testumfeld ganz vorne mit dabei.

Der billigste Lachs ist auch der beste – so lässt sich die neueste Untersuchung der Stiftung Warentest salopp zusammenfassen: Während teure lose Ware von der Theke nicht überzeugte, liegt Räucherlachs von Aldi-Süd und Lidl im Testumfeld ganz vorne mit dabei.

Zum Angebot

Eine herbe Enttäuschung erlebten die Warentester ausgerechnet an der Fischtheke in der Gourmetetage des Berliner Kaufhauses KaDeWe: Der dort angebotene “irische Wildlachs” (100 Gramm für 15 Euro) entpuppte sich als Mogelpackung: Er ist laut den Warentestern nie in Freiheit geschwommen, wurde mit Karotinoid-Astaxanthin für die gute Farbe zugefüttert und war obendrein verdorben.

Dass es auch besser und vor allem günstiger geht, bewiesen wieder einmal Deutschlands Discounter: Beim Zuchtlachs belegte Lidl mit der Note 2, 0 einen dritten Platz, Aldi-Süd folgte mit 2, 1 direkt dahinter. Dabei war der Preis pro 100 Gramm mit 1, 40 Euro deutlich günstiger als beim Testsieger “Friedrichs Premium Lachs”, der es auf die Note 1, 8 brachte und vier Euro pro 100 Gramm kostet.

Ein Tipp der Experten: Räucherlachs lässt sich im Kühlschrank knapp zwei Wochen halten, kann aber auch problemlos eingefroren werden – dem Geschmack tut dies keinen Abbruch. Kleinkinder, Schwangere und Immunschwache sollten auf den Verzehr von Räucherlachs eher verzichten. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.