Listerien-Alarm: Aldi ruft Schinken-Rotwurst zurück

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Listerien-Alarm: Aldi ruft Schinken-Rotwurst zurück

Der Discounter Aldi-Nord hat eine Rückruf-Aktion für seine “Schinken-Rotwurst” gestartet. In einer Probe seien Listerien nachgewiesen worden, so Aldi.

Listerien-Alarm: Aldi ruft Schinken-Rotwurst zurück
Listerien-Alarm: Aldi ruft Schinken-Rotwurst zurück (Bild: Aldi-Nord.de)

Die Rückrufaktion für die Schinken-Rotwurst von Aldi-Nord betrifft konkret die Sorte “Schinken-Rotwurst” des Artikels “Aufschnitt nach Hausmacher Art, 100 g”. Die Wurst sollte laut dem Discounter “unabhängig vom MHD vorsorglich nicht mehr verzehrt werden”, es sind also alle verkauften Chargen der letzten Wochen von der Aktion betroffen.

“Im Rahmen einer Untersuchung wurden in einer Probe Listerien nachgewiesen”, begründet der Discounter den aktuellen Rückruf. In der Tat ist mit Listerien nicht zu spaßen: Gerade bei Schwangeren, Kindern oder älteren Menschen können schwerwiegende Erkrankungen auftreten. Mehr zu den gefährlichen Baktieren in einem Wikipedia-Artikel zu Listerien.

Wichtig zu wissen: Die betroffene Ware wurde laut Aldi ausschließlich in den Gesellschaften Hann. Münden, Werl und Wittstock gehandelt. Ob die eigene Filiale betroffen ist, erfährt man an der Tür des Discounters – dort ist die jeweilige Gesellschaft aufgeführt. Wie immer bei Rückrufaktionen wird der Kaufpreis an der Kasse zurückerstattet.

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via RSS, Twitter, Facebook oder per WhatsApp.

 



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.