Ikea-Rückruf: Stromschlaggefahr bei Frostfri Kühl- und Gefrierschränken

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Ikea-Rückruf: Stromschlaggefahr bei Frostfri Kühl- und Gefrierschränken

Erneut eine Rückrufaktion bei Ikea wegen Stromschlaggefahr: Das schwedische Möbelhaus ruft Käufer der Modelle Kühlschrank-Modelle Frostfri mit Datumsstempel 1545 bis 1607 auf, den Servicetechniker kommen zu lassen.

Ikea-Rückruf: Stromschlaggefahr bei Frostfri Kühl- und Gefrierschränken
Ikea-Rückruf: Stromschlaggefahr bei Frostfri Kühl- und Gefrierschränken (Bild: Ikea.de)

Die Rückrufaktion betrifft alle Kühl- und Gefrierschränke des Modells Frostfri mit Datumsstempel 1545 bis 1607. Dies wurden laut Ikea “zwischen Kalenderwoche 45 im Jahr 2015 und Kalenderwoche 7 im Jahr 2016 produziert”.

Wer als im letzten halben Jahr bei Ikea einen Kühlschrank gekauft hat, sollte sich den Stempel genauer anschauen.

Der Grund: Laut Ikea besteht “Stromschlaggefahr, da die Frontblende hinter der Tür an der Oberseite des Geräts sich lockern und mit dem Stromnetz in Berührung kommen könnte”.

Kunden sollen das Gerät nicht zu Ikea zurückbringen, sondern vielmehr den Service telefonisch kontaktieren. Dies geht Montag bis Freitag unter der Nummer (0180) 6334532 und Samstag bis Sonntag unter (0800) 000 10 41.

“Ein Servicetechniker wird das Gerät dann bei den Kunden zu Hause reparieren”, verspricht Ikea, und weiter: “Kunden werden für möglicherweise verderbende Lebensmittel und die entstehenden Unannehmlichkeiten entschädigt”. Um den Datumsstempel sehen zu können, muss das unterste Fach im Kühl- oder Gefrierschrank entfernt werden. Das Etikett befindet sich im Gerät auf der linken Seite unten. Bis jetzt will Ikea keine Berichte darüber erhalten haben, dass sich Personen verletzt oder einen Stromschlag erlitten haben.

Allerdings ist es schon der zweite Rückruf wegen Stromschlaggefahr innerhalb weniger Wochen: Erst vor kurzem hatte das Möbelhaus alle Gothem Stand- und Tischleuchtenfüße wegen Stromschlaggefahr zurückgerufen. Verkauft wurden diese Modelle seit Oktober 2015. 

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie kein Angebot mehr. Noch schneller geht es per RSS-Feed oder Twitter.

 



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.