Warnung: Dialer-Site verlangt für Hausaufgaben 30 Euro

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Die Dialer-Abzocke geht weiter. Zwar gibt es neue Gesetze, die den Missbrauch der kostenpflichtigen Einwählprogramme einschränken sollen, doch gewissenlose Geschäftsleute schaffen es immer noch, ahnungslosen Surfern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Neuester Fall: Unter der Domain “Hausaufgaben.de” werden für die Recherche nach Aufsätzen knapp 30 Euro verlangt. Nur klein ist am Fuß der Site ist vermerkt, dass das Angebot nur für Personen ab 18 Jahren geeignet ist.

Die Dialer-Abzocke geht weiter. Zwar gibt es neue Gesetze, die den Missbrauch der kostenpflichtigen Einwählprogramme einschränken sollen, doch gewissenlose Geschäftsleute schaffen es immer noch, ahnungslosen Surfern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Neuester Fall: Unter der Domain “Hausaufgaben.de” werden für die Recherche nach Aufsätzen knapp 30 Euro verlangt. Nur klein ist am Fuß der Site ist vermerkt, dass das Angebot nur für Personen ab 18 Jahren geeignet ist.

Zum Angebot

Laut einem Bericht von “Spiegel Online” ist die Site zudem unbrauchbar: Alle dort gefundenen Dokumente seien auch kostenlos im Netz verfügbar. Teilweise seien auch Arbeiten ohne Einverständnis des Autors eingepflegt worden. Ein ähnlich skurriles Projekt des gleichen Anbieters “Internet Services and Solutions / Andreas Schmidtlein” ist “waehrungsrechner.de” – hier wird eine Umrechnung von Währungen für 30 Euro angeboten – noch dazu mit laut “Spiegel” veralteten Kursen.

Discountfan.de hat es sich zum Ziel gesetzt, vor solch gewissenlosen Angeboten im Web zu warnen. Gegen Dialer hilft eine Sperrung der Rufnummern bei der Telekom sowie diverse Schutzprogramme, die auf keinem PC fehlen sollten. Wichtige Informationen hierzu liefert die Site Dialerschutz.de.

Natürlich sind die kostenpflichtigen Infos zahlreicher Dialersites auch gratis im Web zu haben. Statt auf hausaufgaben.de Geld auszugeben, lassen sich beispielsweise unter Fundus.org mehrere Tausend Arbeiten kostenlos recherchieren. Und Währungsrechner gibt es gratis im Web zuhauf, so beispielsweise unter Oanda.com.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.