McZahn: Discount-Zahnarzt vor dem Start

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Nachdem es in Deutschland schon Medikamente aus dem Internet und Kontaktlinsen im Online-Shop gibt, wurde nun ein weiteres Discount-Tabu gebrochen: In Kürze startet mit “McZahn” der erste Schnäppchen-Zahnarzt Deutschlands. Das Unternehmen hat jetzt die Genehmigung für den Betrieb erhalten.

Nachdem es in Deutschland schon Medikamente aus dem Internet und Kontaktlinsen im Online-Shop gibt, wurde nun ein weiteres Discount-Tabu gebrochen: In Kürze startet mit “McZahn” der erste Schnäppchen-Zahnarzt Deutschlands. Das Unternehmen hat jetzt die Genehmigung für den Betrieb erhalten.

Zum Angebot

Die erste Filliale von McZahn soll am 28. September in Krefeld eröffnet werden. Weitere 400 (!) sollen deutschlandweit folgen. Die Kette wirbt mit dem Slogan “Zahnersatz zum Nulltarif”.

Konkret heißt dies, dass Kassenpatienten ihre Regelleistungen ohne Zuzahlung erhalten sollen. Möglich wird dies aus zwei Gründen: Zum einen handelt es sich um ein Franchise-System, das per se schon Kosten spart. Zum anderen setzt das Unternehmen auf chinesische Produkte, die billig importiert werden können. Auf die Leistungen will das Unternehmen drei Jahre Garantie bieten.

Das Konzept stößt naturgemäß auf Widerstand: So hat bereits der Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI) die Qualität der Leistungen von McZahn in Frage gestellt. “Es ist zu befürchten, dass sich der Zahnarzt nicht mehr am medizinischen Bedarf des individuellen Patienten ausrichtet und sich somit die medizinische Heilbehandlung in Art, Menge und Qualität an den Patienteninteressen vorbei entwickelt”, so der Verband. Den Slogan “Zahnersatz zum Nulltarif” bezeichnet die Innung als “Werbegag”.

Discountfan.de will es genau wissen: Was halten Sie von einer Zahnarzt-Billigkette – ist dies ein Angebot mit Biss oder nur fauler Zauber? Nehmen Sie jetzt an unserer Umfrage zu McZahn teil.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.