Gratis: Kurse der "Virtuellen Hochschule Bayern" zum Nulltarif

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Gratis: Kurse der "Virtuellen Hochschule Bayern" zum Nulltarif

Die “Virtuelle Hochschule Bayern” stellt ab sofort einige ihrer Kurse kostenlos online bereit – zum Start gibt es über 20 verschiedene Themen zum Nulltarif.

Gratis: Kurse der "Virtuellen Hochschule Bayern" zum Nulltarif
Gratis: Kurse der “Virtuellen Hochschule Bayern” zum Nulltarif (Bild: VHB)

Für die Gratis-Kurse der “virtuellen Hochschule Bayern” muss man sich zunächst online “einschreiben”. Dies funktioniert entweder per Registrierung, oder einfach per Facebook- oder Google-Login. Zu jedem Kurs wird auch der durchschnittliche Arbeitsaufwand in Stunden angegeben, meist bewegt er sich zwischen 20 und 35 Stunden.

Mit dabei sind Dauerbrenner wie “Stressmanagement”, aber auch Spezialthemen wie “Grundlagen und Arbeitsmethoden der Zellbiologie”. Das Angebot soll sukzessive erweitert werden, wobei auch dann ein Focus auf Spezialthemen liegt, wie beispielsweise der Kurs “Rekonstruktive Verfahren zur Wiederherstellung der weiblichen Brust” erahnen lässt.

Wer den Kurs absolviert hat (in manchen Fällen reicht dabei die Beantwortung von 50 Prozent der Fragen aus), erhält auf Wunsch eine automatisch generierte Teilnahmebescheinigung, die kostenlos heruntergeladen werden kann.

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via RSS, Twitter, Facebook oder per WhatsApp.



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.