Gratis: Apps via Amazon für zwei Tage zum Nulltarif

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Via Amazon können sich Discountfans ab sofort bis Samstag abend zwölf kostenpflichtige Android-Apps im Gesamtwert von über 40 Euro zum Nulltarif sichern – mit dabei sind beispielsweise “Runtastic Pro” und “Swype Keyboard”. Discountfan.de stellt die attraktivsten Gratis-Apps im Detail vor und nennt die eigentlichen Google-Preise.

Via Amazon können sich Discountfans ab sofort bis Samstag abend zwölf kostenpflichtige Android-Apps im Gesamtwert von über 40 Euro zum Nulltarif sichern – mit dabei sind beispielsweise “Runtastic Pro” und “Swype Keyboard”. Discountfan.de stellt die attraktivsten Gratis-Apps im Detail vor und nennt die eigentlichen Google-Preise.

Zum Angebot

Die Gratis-Apps von Amazon gibt es nur am 21. und 22. März bei Amazon direkt – sie sind also nicht über den Play Store von Google verfügbar. Als Android-Nutzer muss man deshalb die Installation von Drittanbieter-Apps (zumindest temporär) genehmigen.

Dies stellt aber insofern kein Problem dar, als unter den Gratis-Apps zahlreiche “alte Bekannte” mit teils sehr guten Rezensionen sind.

So ist “Runtastic Pro” mit dabei: Die Jogging-App kostet im Play-Store derzeit knapp fünf Euro. Einen Blick wert ist auch “Swype Keyboard (Google-Preis derzeit 2, 91 Euro): Das Alternativprogramm zu “SwiftKey” soll das Tippen auf der Smartphone- oder Tablet-Tastatur erleichtern.

Neben zahlreichen Spielen ist unter anderem auch “Sketch Book Pro” zu haben: Die App kostet bei Google derzeit 3, 66 Euro und erleichtert das Skizzieren und Zeichnen auf dem Android-Gerät.

Wer häufiger mit Mail-Anhängen zu kämpfen hat, wird sich über “Polaris Office” freuen: Mit der App lassen sich Office-Dokumente problemlos öffnen. Im Play-Store ist sie zwar auch gratis zu haben, allerdings nur für Citrix-User mit PIN-Code.

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via Twitter und Facebook.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.