Gratis: Apps im Wert von rund 60 Euro bei Amazon zum Nulltarif

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Gratis-Apps im Wert von rund 60 Euro bei Amazon zum Nulltarif

Für drei Tage sind bei Amazon jetzt wieder kostenpflichtige Apps “im Wert von über 60 Euro” komplett gratis zu haben. Mit dabei sind unter anderem “AVG Antivirus Pro” sowie “Runtastic Pro”. Discountfan.de listet die Gratis-Apps auf und stellt die Sahnestücke vor.

Gratis-Apps im Wert von rund 60 Euro bei Amazon zum Nulltarif
Gratis-Apps im Wert von rund 60 Euro bei Amazon zum Nulltarif (Bild: Amazon.de)

Die neuen Gratis-Apps von Amazon sind nur vom 29. bis 31. Oktober 2015 zum Nulltarif zu haben – ab Sonntag kosten sie wieder den normalen Preis.

Discountfan.de listet alle teilnehmenden Apps übersichtlich nach ursprünglichem Preis absteigend sortiert auf:

  • AVG AntiVirus Pro: Vollversion (10,49 Euro)
  • Gamebooks: Read and Learn English (Premium) (9,75 Euro)
  • Runtastic Pro GPS Running, Walking & Fitness Tracker (4,99 Euro)
  • Rätsel der Zeit 3: Das letzte Rätsel (Full) (4,99 Euro)
  • Time Mysteries 2: The Ancient Spectres (Full) (4,99 Euro)
  • Airport Mania 2: Wild Trips HD (for Tablets) (3,99 Euro)
  • Airport Mania: First Flight HD (for Tablets) (3,99 Euro)
  • Splashtop Remote Desktop (3,97 Euro)
  • The Little Witch at School (3,49 Euro)
  • Sticks (2,79 Euro)
  • Toca Pet Doctor (2,69 Euro)
  • Doodle Tanks HD (2,67 Euro)
  • Kampfraupen (2,60 Euro)
  • Pumped BMX 2 (2,40 Euro)
  • Photo Lab PRO – professioneller Fotoeditor (2,38 Euro)
  • Bloons TD 5 (2,24 Euro)
  • Bridge Constructor (1,79 Euro)
  • Doodle Devil (1,79 Euro)
  • Draw a Stickman: EPIC (1,43 Euro)
  • Ichi (1,15 Euro)
  • Cubistry (0,91 Euro)
  • Halloweenistry (0,91 Euro)
  • Roseistry (0,90 Euro)
  • Doodle God (0,89 Euro)
  • Doodle Kingdom (0,89 Euro)
  • Huebrix (0,79 Euro)
  • Rotate It! (0,77 Euro)
  • factory balls (0,76 Euro)
  • sugar, sugar (0,75 Euro)
  • Scribblenauts Remix (0,74 Euro)
  • Lego Star Wars Microfighters (0,74 Euro)
  • Pipe Puzzle – Premium (0,71 Euro)

Discountfan-Fazit: Empfehlenswert sind auf jeden Fall die Pro-Version von AVG Antivirus Pro sowie – für aktive Android-Nutzer “Runtastic Pro”. Das Mini-Programm “Gamebooks: Read and Learn English” klingt zwar attraktiv, allerdings wird der Eindruck durch eine negative Rezension geschmälert – demnach bekommt man nur kurze Stücke zu lesen und muss für die ganzen Bücher zahlen.

Bis auf “Splashtop Remote Desktop” handelt es sich bei den übrigen Apps nur noch um Spiele – und die sind, wie meist, Geschmackssache.

Um die Fremd-Apps installieren zu können, müssen sich Discountfans zunächst den Amazon-App-Store auf ihr Handy laden. Dort sind dann die Gratis-Apps bis Samstag auffindbar. Folgende drei Einschränkungen gelten dabei:

  • Nur für Android-Nutzer
  • Installation von Drittanbieter-Apps muss erlaubt werden
  • Funktionsumfang nicht immer der gleiche wie bei den Vollversion-Apps

Dennoch hat Discountfan.de mit den Gratis-Apps der letzten Aktionen durchwegs gute Erfahrungen gemacht. Nach der Installation sollte man auf seinem Android-Gerät die Erlaubnis, Apps von Drittanbietern zuzulassen, wieder entfernen.

Darüber hinaus gibt es mit Amazon Underground eine interessante Alternative mit Gratis-Apps en masse, die allerdings nicht auf allen Handys funktioniert. Discountfan.de hat den Service vor wenigen Wochen ausführlich vorgestellt.

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via Twitter und Facebook.



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.