DKB: 10 Euro Gutschrift zur Aktivierung von Google Pay

Dieser Beiträg enthält Werbung*

DKB: 10 Euro Gutschrift zur Aktivierung von Google Pay

DKB-Kunden sollten jetzt einen Blick in ihre Banking-App werfen: Wer Google Pay jetzt aktiviert, erhält zehn Euro geschenkt.

DKB: 10 Euro Gutschrift zur Aktivierung von Google Pay
DKB: 10 Euro Gutschrift zur Aktivierung von Google Pay (Bild: DKB.de)

Um die zehn Euro geschenkt zur Aktivierung von Google Pay bei der DKB zu erhalten, müssen Discountfans in der App auf den Eintrag “Card Control” gehen. Dort kann wiederum die DKB-Visacard als Zahlungsmittel für Google Play ausgewählt werden – dazu muss natürlich auch die “Google Pay”-App auf dem Handy installiert sein. 

Im Discountfan-Test hat dies am Dienstag mittag allerdings nicht funktioniert, obwohl die App zuvor aktualisiert wurde. Wichtig dabei: Das Handy muss NFC-fähig sein, sonst wird die Option erst gar nicht angezeigt. Die Hinterlegung muss wie immer mit einer TAN bestätigt werden.

Die Aktion läuft ab sofort und nur bis zum 17. Mai 2019. Die Gutschrift von zehn Euro erfolgt direkt auf dem DKB-Cash-Girokonto gut. Die Gutschrift erfolgt innerhalb von drei Tagen nach abgeschlossener Aktivierung. Pro Kunde wird der Bonus für maximal eine bei Google Pay hinterlegte DKB-VISA-Card vergeben. Das Angebot gilt außerdem nur für die ersten 20.000 hinterlegten Karten.

Mit Google Pay kann man mit dem Handy bezahlen, ohne seine Kreditkarte im Geschäft oder online vorlegen zu müssen. Gebühren fallen für den Endkunden wie bei Paypal nicht an. 

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via RSS, Twitter, Facebook oder per Notify.

 



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.