Shopwings: Supermarkt-Lieferservice stellt seinen Dienst ein

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Supermarkt-Lieferservice Shopwings stellt seinen Dienst ein

Nun ist es amtlich: Der Supermarkt-Lieferservice Shopwings gibt auf. Nur neun Monate nach dem Start wird der Dienst in Deutschland wieder eingestellt – in anderen Ländern will man aber wachsen.

Supermarkt-Lieferservice Shopwings stellt seinen Dienst ein
Supermarkt-Lieferservice Shopwings stellt seinen Dienst ein (Bild: Shopwings.de)

Shopwings war vor nicht einmal einem Jahr an den Start gegangen. Gegen eine Liefergebühr und einen je nach Artikel schwankenden Aufpreis konnte man sich Produkte zahlreicher Discounter nach Hause liefern lassen. Der Dienst war von Anfang an nur regional in größeren Städten verfügbar. Discountfan.de hat beim Start im Oktober 2014 den Dienst ausführlich vorgestellt.

Das Unternehmen teilt nun seinen Kunden am Freitag morgen mit, dass man “das Geschäft im deutschen Markt pausieren” und den Fokus auf andere Länder richten werde.

Medienberichten zufolge will der Betreiber von Shopwings, Rocket Internet, mit seinem Supermarkt-Lieferservice künftig in Fernost und Australien stärker wachsen.

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via Twitter und Facebook.



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.