Lidl: Laminiergerät, Aktenvernichter und mehr

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Wer sein Büro neu ausstaffieren möchte, ist bei Lidl in der kommenden Woche an der richtigen Adresse: Der Discounter bietet regional ab dem 28. Juni unter anderem Computertische, Diktiergeräte, Taschenrechner und Laminiergeräte.

Wer sein Büro neu ausstaffieren möchte, ist bei Lidl in der kommenden Woche an der richtigen Adresse: Der Discounter bietet regional ab dem 28. Juni unter anderem Computertische, Diktiergeräte, Taschenrechner und Laminiergeräte.

Zum Angebot

Ein Computertisch auf Rollen kostet bei Lidl 29, 99 Euro. Das Möbelstück verfügt laut dem Discounter über eine große Monitorplatte sowie eine seitlich ausziehbare Mauspad-Ablage für Rechts- und Linkshänder.

Eine Schreibtischleuchte mit Schnurzwischenschalter ist für 19, 99 Euro zu haben. Für das Laminiergerät verlangt Lidl 15, 99 Euro.

Eine DIN-A4-Seite soll in etwa 60 Sekunden mit einer Folie versehen werden können. Zum Starter-Kit gehören zehn Folien DIN A4, zehn Folien DIN A5 und zehn Visitenkartentaschen. Ein weiteres Laminierfolienset ist für 2, 99 Euro zu haben.

Außerdem bei Lidl im Angebot: Aktenvernichter für 29, 99 Euro, ein Prägegerät für 7, 99 Euro, ein Oylmpus-Diktiergerät für 19, 99 Euro sowie eine Schneidemaschine für 14, 99 Euro.

Zu haben sind die Aktionsartikel unter anderem im Raum München. Wo genau die Schnäppchen sonst noch angeboten werden, lässt sich über die Fillial-Suche von Lidl herausfinden. Diese ist auf unserer Info-Seite zu Lidl zu finden. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.