Bahn: Neue Auslandstickets ab 19 Euro

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Die Deutsche Bahn bietet ab kommendem Montag, 1. August 2005, erneut Billig-Tickets für Auslandsreisen an. Je nach Strecke soll man ab 19 Euro in europäische Metropolen reisen können. Konkret sind Bahntickets nach Straßburg, Budapest und Amsterdam im Angebot.

Die Deutsche Bahn bietet ab kommendem Montag, 1. August 2005, erneut Billig-Tickets für Auslandsreisen an. Je nach Strecke soll man ab 19 Euro in europäische Metropolen reisen können. Konkret sind Bahntickets nach Straßburg, Budapest und Amsterdam im Angebot.

Zum Angebot

So soll eine Fahrt von Stuttgart nach Straßburg “ab 19 Euro” zu haben sein, von München nach Straßburg sollen die Tickets ab 29 Euro im Angebot sein. Ungarn-Reisende werden sich über die neuen Budapest-Tickets freuen: Von München und Nürnberg aus geht es ab 29 Euro in die Hauptstadt der Magyaren, von Frankfurt/Main aus soll das Ticket ab 39 Euro kosten.

Amsterdam sollen Bahnkunden von Düsseldorf, Duisburg und Oberhausen ab 19 Euro erreichen können. Alle Ziele werden laut der Bahn als Direktverbindungen angeboten, ein Umsteigen sei nicht nötig. Der erste mögliche Reisetag ist der 4. August. Das Angebot ist bis zum 7. Dezember buchbar. Wer nicht im Internet bucht, muss fünf Euro Aufpreis zahlen.

Wie immer gelten die Tickets nur für einfache Strecken mit Zugbindung – bei der Rückfahrt muss meistens ein teureres Ticket gelöst werden. Gerade bei Auslandsverbindungen lohnt sich hier ein Blick auf die zahlreichen Flugdiscounter, die ebenfalls Tickets ab 19 Euro anbieten. Pauschalreisen und Mietwagen zu Schnäppchenpreisen sind wiederum in unserem Discountfan-Reiseshop zu finden.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.