Test: Aldis Sonnencreme ist nur "mangelhaft"

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Zum Sommerbeginn ein echter Schocker für Aldi und seine Kunden: Die Sonnencreme des Kult-Discounters hat bei der Stiftung Warentest die Note “mangelhaft” erhalten. Der Grund: Statt des beworbenen Sonnenschutzfaktors 20 sei nur der Faktor 15 enthalten gewesen.

Zum Sommerbeginn ein echter Schocker für Aldi und seine Kunden: Die Sonnencreme des Kult-Discounters hat bei der Stiftung Warentest die Note “mangelhaft” erhalten. Der Grund: Statt des beworbenen Sonnenschutzfaktors 20 sei nur der Faktor 15 enthalten gewesen.

Zum Angebot

“Eine Sonnencreme, die den Lichtschutzfaktor nicht einhält, ist ein Risiko für den Benutzer”, argumentieren die unabhängigen Tester. Schwacher Trost für Aldi: Mit “mangelhaft” schnitt ausgerechnet auch noch die teure Nobelmarke “Shiseido” ab.

Pikantes Detail am Rande: Wie immer hat Aldi reagiert und den Verkauf des alten Produkts nach eigenen Angaben eingestellt. Dumm nur, dass die Warentester nach dieser Mitteilung noch immer die alten Tuben in Aldis Regalen fanden.

Die neue Creme hat eine andere Verpackung und ist noch nicht von der Stiftung Warentest untersucht worden – einen Vergleich von alter und neuer Packung bietet die Organisation in einem PDF-Dokument.

Dass “billig” nicht unbedingt “schlecht” sein muss, beweisen die weiteren Test-Ergebnisse: Testsieger war das “Sun Ozon” von Rossmann. “Noch billiger und ebenfalls gut sind die Cremes von Schlecker und Lidl”, so die Tester weiter. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Discounter-News mehr.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.