PC Aufrüsten und Frage zum Mboard

Hier sind Beiträge zu PCs und Notebooks der Discounter richtig
BobKingsley
Beiträge: 39
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

PC Aufrüsten und Frage zum Mboard

Beitrag von BobKingsley » 09.10.2006, 00:42

Habe einen ganz normalen Midi tower und hatte da ein Asus board mit athlon thunderbird 1 ghz werkeln

Jetzt is das teil aber verreckt und will gleich bisschen aufrüsten, wollte erst einen AMD Sempron64 3000+ holen, aber da der Preisunterschied nich so gross ist, und die Leistung schon besser ist denke ich mal, hab ich gedacht- ein AMD Athlon-64 3200+ soll es sein und zwar dieser hier

http://www2.hardwareversand.de/7VUyrtI5 ... 97&ref=141

Und jetzt bin ich auf der Suche nach nem passenden Mainboard eben mit Sockel 939

http://www.cyberport.de/index.omeco?DEE ... 714&APID=4

dieses hier hab ich mir gedacht.. aber dann habe ich gesehen, dass es ein Micro-ATX Board ist..

geht das auch für mein Gehäuse oder bräuchte ich da ein anderes gehäuse für??


Ich will halt nicht soviel ausgeben so insgesamt nich mehr als 150€ für alles, soll kein gamer-system werden aber cs oder FIFA 07 sollt ich schon drauf zocken können.

achso als Graka hab ich ne 9600XT 256MB und Ram hab ich auch noch 512 DDR und Festplatte bleibt auch erstmal drin 80 GB Netzteil is 400watt..


Achso nen Lüfter brauch ich ja auch noch ;) ...wenn möglich sollte er leise sein.. und nich ganz so viel kosten... habt ihr Empfehlungen? (evtl aus den shops von dem auch eines der andere Teile is (versandkosten sparen) ?


Danke schonmal im Vorraus


Gruss
Bob



NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüsten und Frage zum Mboard

Beitrag von NOMINATOR » 09.10.2006, 01:09

Immer noch (leider nicht mehr lang [:(] ) DER Insider-Tipp schlechthin: http://www.evendi.de/preisvergleich/Pro ... 22167.html und dazu http://www.evendi.de/servlet/de.evendi. ... 7&partner= (Tray ist nicht billiger als Boxed, daher nimmst du gleich die Box und die dreijährige Garantie dazu mit [:D] . Außerdem ist der 3500-er auch kaum günstiger als der 3700-er also den höheren gleich einpacken [;)] ! )! Was ist mit dem Cooler? Da brauchst du ja auch noch was. Statt dem Standard-Cooler oder Arctic Coooling, kannst du dir den folgenden Thermaltake gönnen: http://www.csv-direct.de/artinfo.php?artnr=A0199232 .

Alles in allem hast du dann folgendes getan:

1. Dein 'altes System' schön modernisiert,

2. Dir die Option freigehalten folgende Aufrüstungen vorzunehmen:

a) Aufrüstung auf Sockel AM2 per Future CPU Port
b) PCI-Express Grafikkarte ohne Performanceverlust

3. Du bekommst ein recht leises System (leises NT bzw. leise Karte vorausgesetzt!), da der Thermaltake ein verdammt effizienter Cooler ist, den du sogar problemlos noch drosseln kannst (Poti). Wenn du ein leidenschaftlicher Bastler bist, kannst du sogar mit Zweikomponentenkleber (z.B. Epoxidharz + Härter) einen leisen 92mm-Lüfter auf den Cooler kleben (Coolermate mit 1500 rpm wäre da z.B. sehr empfehlenswert) und hast dann wirklich was Optimales. Ich habe hier einen Athlon 64 4000+ @ FX-55, der unter Volllast über 50°C so gut wie nicht hinauskommt!


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]

BobKingsley
Beiträge: 39
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüsten und Frage zum Mboard

Beitrag von BobKingsley » 09.10.2006, 02:21

NOMINATOR schrieb:
-------------------------------------------------------
> Immer noch (leider nicht mehr lang [:(] ) DER
> Insider-Tipp schlechthin:
> http://www.evendi.de/preisvergleich/Produkte/12216
> 7.html und dazu
> http://www.evendi.de/servlet/de.evendi.tools.SaveT
> oDB?action=click&r=0933&p=89417&partner= (Tray
> ist nicht billiger als Boxed, daher nimmst du
> gleich die Box und die dreijährige Garantie dazu
> mit [:D] . Außerdem ist der 3500-er auch kaum
> günstiger als der 3700-er also den höheren gleich
> einpacken [;)] ! )! Was ist mit dem Cooler? Da
> brauchst du ja auch noch was. Statt dem
> Standard-Cooler oder Arctic Coooling, kannst du
> dir den folgenden Thermaltake gönnen:
> http://www.csv-direct.de/artinfo.php?artnr=A019923
> 2 .
>
> Alles in allem hast du dann folgendes getan:
>
> 1. Dein 'altes System' schön modernisiert,
>
> 2. Dir die Option freigehalten folgende
> Aufrüstungen vorzunehmen:
>
> a) Aufrüstung auf Sockel AM2 per Future CPU Port
> b) PCI-Express Grafikkarte ohne
> Performanceverlust
>
> 3. Du bekommst ein recht leises System (leises NT
> bzw. leise Karte vorausgesetzt!), da der
> Thermaltake ein verdammt effizienter Cooler ist,
> den du sogar problemlos noch drosseln kannst
> (Poti). Wenn du ein leidenschaftlicher Bastler
> bist, kannst du sogar mit Zweikomponentenkleber
> (z.B. Epoxidharz + Härter) einen leisen
> 92mm-Lüfter auf den Cooler kleben (Coolermate mit
> 1500 rpm wäre da z.B. sehr empfehlenswert) und
> hast dann wirklich was Optimales. Ich habe hier
> einen Athlon 64 4000+ @ FX-55, der unter Volllast
> über 50°C so gut wie nicht hinauskommt!


hmm und wie siehts mit dem micro-atx aus? geht das oder muss es ein normales atx sein?

also ich glaub ich bleib beim 3200+ od höchstens 3500+ weil das sprengt mein budget ;)

hab gerade gesehn den thermaltake gibts auch hier.. http://www3.hardwareversand.de/8VD4t5ip ... 8&agid=288
17,xx€

da wos den 3200+ günstig gibt... (würde versandkosten sparen)

bei KMelektronik gibts das board was du vorgeschlagen hast auch für 51,75 und versandkosten 5,99 das geht.. 57,74 insg

und den vorgeschlagegen Thermaltake auch für 17,85



http://www3.hardwareversand.de/8VD4t5ip ... 4&agid=403

was denkst du zu diesem board? 63€ (würde insg etwas teurer kommen grad gesehn (51,75 + 5,99 = 57,74 klm ) aber nur mal so eure meinung hören)

hmm und das hier? http://www3.hardwareversand.de/8VD4t5ip ... 5&agid=403



danke schonmal..



NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüsten und Frage zum Mboard

Beitrag von NOMINATOR » 09.10.2006, 03:05

Du vergisst ein winziges Detail [;)] ... du hast eine AGP-Grafikkarte, die meisten Sockel 939 Boards unterstützen aber nur PCI-E-Grafikkarten. Und, um für die Zukunft gerüstet zu sein, macht es Sinn, sich ein Board zu holen, das sowohl AGP als auch PCI-E unterstützt. Davon gibt es meines Wissens nur zwei: Wenn ich nicht ganz irre, dann war das ein Epox, welches aber grottenlangsam in einem der beiden Modi war (entweder AGP oder PCI-E... egal, welcher für dich gleichermaßen ärgerlich!) und das zweite habe ich dir vorgestellt.

Du könntest natürlich auch noch versuchen, ein altes Nforce3 Mainboard auf Sockel 939 Basis mit reinem AGP-Steckplatz (kein PCI-E vorhanden!) zu finden, aber das wäre m.E. reine Geldverschwendung! Wenn schon aufrüsten, dann was für die Zukunft! Nun hast du Bedenken bezüglich ASRock-Boards (ich kann es schon förmlich spüren, ja fast schon riecehn [:D] ...), aber ich kann dir versichern: es gibt keinen plausiblen Grund dafür! Ich habe zwei davon im Einsatz und für den Alltag reichen die Dinger vollkommen aus, ja man kann damit sogar sehr gute Übertaktungsergebnisse erzielen (siehe der vorgenannte Athlon 64 4000+ oder aber auch ein 3200+@3800+!)! Es gibt eigentlich neben dem etwas schwachen Layout (was aber kein Beinbruch ist!) keinen plausiblen Grund, der gegen ASRock spricht und wenn dir das einer später noch bestätigen kann, dann ist das questionmark, der schon Hunderte (wenn nicht gar Tausende) davon verbaut haben muss - quasi alle ohne Mucken! Noch ein Wort zu K&M; schau mal, wo die Boards derzeit vorrätig sind... außerdem kosten die 59 Euro, also auch nicht günstiger als bei den von mir gefundenen Angeboten. Hier noch weitere Möglichkeiten zum Erwerb des Boards: http://www.hardwareschotte.de/hardware/ ... 9Dual-VSTA ...

Wenn ein Board schon schwach ist, dann eines von Asus (siehe Forensuche!) und auch MSI hat in letzter Zeit etwas nachgelassen; zudem würde ich mich niemals zu vorgenannten Preisen auf eine aktive Chipsatzkühlung einlassen!!! ASRock zeigt, dass es auch anders geht... außerdem bringt dir, wie schon gesagt nur ein Board was, das mit deiner AGP-Karte auch was anfangen kann! Und schließlich fragst du noch nach µATX; ich frage mich, wozu?! Warum willst du kleine Brötchen backen, wenn du das große Brot haben kannst, oder hast du etwa einen ekelhaften µATX-Tower?!?! Falls ja, schau dich doch bitte auch nach einem vernünftigen Gehäuse um; deine Komponenten werden es dir mit einer langen Lebensdauer danken!


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]

BobKingsley
Beiträge: 39
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüsten und Frage zum Mboard

Beitrag von BobKingsley » 09.10.2006, 03:45

Hab ein normales ATX Gehäuse :) das mit dem micro zeugs nur weil ich es oft gesehn hab, dass das dranstand.

zu AGP / pciexpress

aber bei den meisten steht doch dran AGP dann müsste doch es auch unterstützt werden oder nicht??

JA: "Ausgestattet mit einem PCI Express x16 und x1 Slot sind Sie für die Zukunft gerüstet. Zusätzlich befindet sich auf dem Board ein AGP-Anschluss um Ihre "alte" Grafikkarte weiterhin benutzen zu können. " (Zitat KM Produktbeschreibung 939Dual-VSTA)



also eigentlich will ich nur ein neues MB mit prozessor und zwar z.Z ziemlisch zügisch lol :O) weil ja meiner verreckt is :O( also hab mir gedacht rüst ich gleich bissl auf hmm hab mir auch überlegt sempron3000+ oder so würde das auch reichen? das wäre sockel 754 da wären die boards billiger..


also zu KM ich komme nächste Woche nach Reutlingen wenn die das teil da haben dann könnt ichs kaufen ich ruf mal morgen an da und frag ob sies daheben und wieviels kostet




NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüsten und Frage zum Mboard

Beitrag von NOMINATOR » 09.10.2006, 13:00

BobKingsley schrieb:
-------------------------------------------------------
>
> zu AGP / pciexpress
>
> aber bei den meisten steht doch dran AGP dann
> müsste doch es auch unterstützt werden oder
> nicht??

Ne, es gibt eigentlich immer nur entweder oder... wenn du also nur AGP nutzen willst, brauchst du ein Mainboard mit Nforce 3 Chipsatz, wenn es nur PCI-E werden soll, dann Nforce 4. Beide Optionen werden nur von den beiden von mir genannten Boards ermöglicht und warum solltest du mehr oder dasselbe für ein altes Board zahlen, wenn du alles mit dem ASRock haben kannst?!

>
> JA: "Ausgestattet mit einem PCI Express x16 und x1
> Slot sind Sie für die Zukunft gerüstet. Zusätzlich
> befindet sich auf dem Board ein AGP-Anschluss um
> Ihre "alte" Grafikkarte weiterhin benutzen zu
> können. " (Zitat KM Produktbeschreibung
> 939Dual-VSTA)

EBEN! Das geht beim 939Dual-VSTA (oder dem alten DualSATAII... fast identisch bis auf Kleinigkeiten!), bei anderen nicht!!!

> also eigentlich will ich nur ein neues MB mit
> prozessor und zwar z.Z ziemlisch zügisch lol :O)

Dann kauf dir das ASRock und zwar z.Z. [:D] !

also hab mir
> gedacht rüst ich gleich bissl auf hmm hab mir
> auch überlegt sempron3000+ oder so würde das auch
> reichen? das wäre sockel 754 da wären die boards
> billiger..

Nö, vielleicht kommst du bei den Boards noch gut weg, falls du noch welche fidest, die CPUs sind aber unverhältnismäßig teuer und einen Sempron als Spiele-CPU? Nö, das muss auch nicht sein, zumal der alles andere als billig ist! Mit weiter aufrüsten ist dann natürlich auch Sense!

>
> also zu KM ich komme nächste Woche nach Reutlingen
> wenn die das teil da haben dann könnt ichs kaufen
> ich ruf mal morgen an da und frag ob sies daheben
> und wieviels kostet

Dann mach ma und gib bescheid, wenns was Neues gibt...


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]

BobKingsley
Beiträge: 39
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüsten und Frage zum Mboard

Beitrag von BobKingsley » 09.10.2006, 13:55

achso was is der unterschied zwischen boxed und tray..

???


umm kannst du mir nen Lüfter empfehlen den es bei KM gibt? (wenn ich schon das board da kaufe, dann wär es prakitsch gleich nen kühler da zu holen zwecks versandkosten usw )



NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüsten und Frage zum Mboard

Beitrag von NOMINATOR » 09.10.2006, 14:03

Boxed = mit CPU-Cooler und drei Jahre Garantie, Tray = ohne Cooler mit zwei Jahren Garantie.

Na ja, ich finde den Thermaltake zwar deutlich besser, aber zur Not tut es auch der hier: http://kmelektronik.de/main_site/main.p ... 238&Shop=0 , oder dann wenigstens: http://kmelektronik.de/main_site/main.p ... 631&Shop=0.


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]

BobKingsley
Beiträge: 39
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: PC Aufrüsten und Frage zum Mboard

Beitrag von BobKingsley » 09.10.2006, 18:53

aber wenn ich eh einen kühler kauf reicht ja tray auch nagut 1jahr garantie aber juckt ja ned nach 2 jahren is der eh wieder alt...


hmm also würde ja den lüfter thermaltake auch mit dem prozessor 3700+ mitbestellen, aber wo? hmm



bei hardwareversand.de ist es aber ein toledo kern und kein san diego wo ist da der unterschied??


Mindfactory scheint mit 20€ für den thermaltake teuer und Versandkosten auch nicht klar..

norskit gleich wie mindfactory od ebug hmm

wo soll ich den am besten kaufen?? (möglichst mit dem prozessor zusammenbestellen weil hab keine lust für nen 17€ lüfter 9€ versndkosten zu zahlen,)


------

also bin bei ebug gelandet da sind versandkosten nur 6,99 der 3700+ kostet twar 71,09 aber durch die billigeren versandkosten wieder wet gemacht..

und den thermaltake gibts da für 20,83 also insg 98,91



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste