E7214 (MD 98410) Fn-Taste defekt?

Hier sind Beiträge zu PCs und Notebooks der Discounter richtig
bigwoelfi
Beiträge: 69
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: E7214 (MD 98410) Fn-Taste defekt?

Beitrag von bigwoelfi » 08.07.2016, 19:41

Hallo Markus,

heute habe ich meine bei MEDION bestellte alternative Tastatur erhalten.
Gleich eingebaut und festgestellt, dass alle Tasten bis auf F2 für BIOS funktionierten.
Da hatte ich noch die Treiber drauf, die ich vorher angeführt hatte.

Dann habe ich diese durch die originalen Treiber für mein MD 98410 ersetzt und - nichts ging mehr.
Außer der linken Umschalttaste. Das Groß schreiben funktioniert wieder prima.

Also habe ich mein aktuelles Image mit TrueImage von heute Mittag 13.00 Uhr wiederhergestellt, das ja die Windows8-Treiber enthält und alles funktioniert.

Über Synaptics muss das Touchpad aktiviert sein, dann funktioniert auch Fn+F6 für aktivieren/deaktivieren, wobei im deaktivierten Zustand die rote Kontrollleuchte angeht.

Jetzt funktioniert auch Fn+F2 für Standby und F2 für BIOS jetzt ebenfalls korrekt.
Kamera über Fn+F9 sowie WLAN über Fn+F7 funktionieren ebenfalls bestens.

Alles gut jetzt.


Gruß, Wolfgang

shamez23
Beiträge: 4226
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: E7214 (MD 98410) Fn-Taste defekt?

Beitrag von shamez23 » 09.07.2016, 00:20

Nicht ganz nachvollziehbar woher das Problem jetzt kam, aber Hauptsache es läuft endlich wie es soll.
Am besten gleich nochmal ein Abbild machen und gut verwahren. Wer weiß ob du das bei einer Neuinstallation nochmal so hinbekommst, dass danach wieder alles funktioniert.

Markus



bigwoelfi
Beiträge: 69
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: E7214 (MD 98410) Fn-Taste defekt?

Beitrag von bigwoelfi » 09.07.2016, 20:40

Image wird jeden Freitag 13 Uhr von TrueImage automatisch angelegt.
Die Dateien für die Installation der Treiber sind da aber nicht drin.

Ich habe mein System so organisiert, dass das OS allein auf einer SSD liegt.
Meine Benutzerordner sind mit der Pfad-Option aus den Eigenschaften auf D: (1. Partition 2. HDD) umgebogen mit gleicher Struktur, als würden sie in den Benutzerordnern auf C: liegen.

Das hat den Vorteil, dass bei Restore eines Image immer auch diese Verknüpfungen enthalten sind und ich überhaupt keine Dateien verlieren kann, wenn ich C: per Image zurücksetzen muss.

Nach Neuinstallation des OS müssen eben gleich nach dem ersten Start auf C: unter meinem Benutzer die Pfade angepasst werden und alles ist, wie vorher.

Und drei Treiber neu installieren kann ich dann auch noch manuell machen, da sie in meinem Download-Ordner auf D: ja erhalten bleiben.


Gruß, Wolfgang

shamez23
Beiträge: 4226
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: E7214 (MD 98410) Fn-Taste defekt?

Beitrag von shamez23 » 13.07.2016, 21:56

Wenn nur alle ihre Datensicherungen so ernst nehmen würden wie du.
Das ist ein sehr sinnvolles und sicheres System mit dem du da arbeitest.

Ich halte es inzwischen etwas einfacher.
Meine SSD hat nur 256GB Speicher und der ist nichtmal zur Hälfte gefüllt. Partitionen hab ich keine mehr. Ich sichere jeweils die komplette Platte auf eine externe Festplatte und auf einer zweiten externen Festplatte liegt noch eine weitere Sicherungskopie der paar Ordner mit sicherungswürdigem Inhalt.
Bei einem Ausfall der SSD kann ich das Image der letzten Sicherung komplett wiederherstellen und sollte etwas ganz schief gehen, hab ich zumindest noch eine Sicherung der wichtigen Dateien.
In meinem Fall ist das der einfachere Weg. Es kommen bei mir kaum neue Daten hinzu. Mein Computer dient eigentlich fast nur noch als Internetzugang. Alles in dem Bereich wird vom Chrome Browser mit meinem Googlekonto synchronisiert und kann nicht verloren gehen, Musik kommt keine mehr dazu, weil ich inzwischen einen Streamingservice abonniert habe, Bilder mach ich fast keine und wenn, dann mit dem Handy und das synchronisiert den Bilderordner mit meiner Fritzbox bzw. der Festplatte die an dieser hängt.
Dokumente werden auch keine erstellt und Software ist außer dem Browser und Open Office auch nicht installiert.
Vor ein paar Jahren sah mein Nutzerverhalten noch etwas anders bei mir aus, da habe ich praktisch auf das gleiche System gesetzt wie du und bin gut damit gefahren. Ging bei meinem Notebook auch nicht anders, weil es nur Platz für eine Festplatte hatte. Bei meinem aktuellen Rechner hätte ich noch Platz für eine zweite SSD und würde heute wahrscheinlich auf einen Raid Verbund setzen, wenn es nötig wäre.

Markus



Chekaet
Beiträge: 134
Registriert: 17.10.2011, 09:35
Kontaktdaten:

Re: E7214 (MD 98410) Fn-Taste defekt?

Beitrag von Chekaet » 14.07.2016, 08:17

Hi,
ergänzend würde ich gerne bemerken, dass die Festplatten für die Sicherungen nur zu diesem Zweck an den Rechner angeschlossen werden dürfen und keinesfalls ständig nebenher laufen.

Bei einem Befall mit schädlicher Software ist sonst auch die externe Festplatte befallen und nutzlos.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast