Probleme bei eteleon

Hier sind Beiträge über Abzockversuche und enttäuschende Online-Shops richtig...
zauberfee66
Beiträge: 1
Registriert: 09.03.2010, 02:44
Kontaktdaten:

Probleme bei eteleon

Beitrag von zauberfee66 » 09.03.2010, 02:56

Im August 2009 habe ich ein Angebot von eteleon wie folgt wahrgenommen:

Base Web Edition ohne Handy mit 180 Euro Guthabenauszahlung in bar.

Der Vertrag läuft seit 01.09.2009 und eteleon weigert sich nach wie vor mir den Betrag von 180 Euro auf mein Guthabenkonto zu verbuchen.

Anfragen werden mit lauter dummen Hinweisen beantwortet, zuletzt mit dem Hinweis ich hätte wohl ein falsches Angebot gebucht.

Hat jemand gleiche Erfahrungen gemacht und kann mir schreiben was zu tun ist um gegen dieses absolut unseriöse Verhalten von eteleon vorzugehen ?

Dieses Vorgehen möchte ich auch an die entsprechenden Computer-Zeitschriften zur Veröffentlichung weitergeben, damit andere Kunden von solchen Abzock-Versuchen verschont bleiben.

Auch diesbezüglich wäre ich euch für jeden Hinweis sehr dankbar.

Liebe Grüsse, Ines



Team Discountfan
Beiträge: 575
Registriert: 30.12.2004, 21:32
Kontaktdaten:

Re: Abzocke bei eteleon

Beitrag von Team Discountfan » 12.03.2010, 07:34

Hallo Ines,

Zunächst mal muss gesagt werden, dass es sich um eine Aktion handelt, die wir nicht auf Discountfan.de vorgestellt haben. Bei Eteleon von "Abzocke" zu sprechen, ist aber schon sehr gewagt: Die Erfahrungen anderer Discountfans und auch von uns bei den letzten Aktionen sprechen dagegen.

Wir haben den "Fall" jetzt mal direkt an unseren Ansprechpartner bei Eteleon weiter geleitet. Er wird sich umgehend melden.


Aldios
Team Discountfan.de


Centurion
Beiträge: 2294
Registriert: 20.12.2008, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Abzocke bei eteleon

Beitrag von Centurion » 12.03.2010, 21:19

"Bei Eteleon von "Abzocke" zu sprechen, ist aber schon sehr gewagt: Die Erfahrungen anderer Discountfans... bei den letzten Aktionen sprechen dagegen."

Das hört sich aber tw. etwas anders an:

http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?27,206209
http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?27,213197
http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?27,212893
http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?27,207274
usw...

Auch wenn es sich regelmässig um Probleme mit den jeweiligen Vertragspartnern handelt, es fällt doch immer wieder der gleiche Name. Mitgehangen, mitgefangen.


Anonymer User

skatefreaks
Beiträge: 6078
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Abzocke bei eteleon

Beitrag von skatefreaks » 13.03.2010, 05:47

Sehe ich leider ähnlich. Es ist zwar rühmlich von eteleon09 hier zu helfen, aber warum muss das so laufen und nicht über den normalen Weg?

Zum anderen finde ich es gut, das Discountfan versucht zu helfen.[(tu)]



lino04
Beiträge: 3
Registriert: 16.03.2010, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Abzocke bei eteleon

Beitrag von lino04 » 16.03.2010, 19:01

[quote="Team Discountfan"]
Bei Eteleon von "Abzocke" zu sprechen, ist aber schon sehr gewagt[/quote]

Ist es leider nicht.

Mein Fall:

Bei Glück TV läuft mitte Januar eine Werbung von Eteleon, angeboten werden 2 Handyverträgen mit 2x 50 Freiminuten ins Festnetz, netzintern kostenlos + 250 SMS.

Als Zugabe gibt es ein LCD-TV, ein Navi und 2 Handys.

Ein paar Tage nach der Bestellung kommt ein Paket mit Handys, Navi und Telefonkarten, kein Fernseher und keine Tarifdetails.

Nachdem ich diese erst anfordern musste, stellte ich fest dass die Bedingungen anders waren als beworben ( 2x 50 Freiminuten ins Festnetz und netzintern in die Nebenzeiten von 20,00-7,00 Uhr), nachdem ich dies reklamiert habe ist es auch im Fernsehen geändert worden.

Da die Reklamation nichts gebracht hat, habe ich den Vertrag widerrufen und gebeten den LCD-TV nicht mehr zu liefern.

Ich sollte nun die Rücksendekosten tragen da laut Eteleon der Wert der gelieferten Ware unter 40 Euro liegt und der bestellten entspricht.

3 Wochen nach Widerruf wird auch der Fernseher geliefert, auch dieser soll nun auf meine Kosten zurückgeschickt werden, obwohl er nicht mehr hätte geliefert werden dürfen.

Da meine Einwände beim "Kundenservice" nichts gebrachten haben, habe ich der Geschäftsleitung per Einschreiben angeschrieben, aber auch die Herrschaften halten es nicht für notwendig zu antworten.

Die Ware steht immer noch bei mir rum, denn ich sehe nicht ein dass ich die Rücksendekosten tragen soll.

Inzwischen hat talkline ende Januar € 0,96 für eine anteiligen Berechnung und ende Februar € 81,80 abgebucht, obwohl ich nach der erste Rechnung geschrieben habe dass sie keine weiteren Beträge abbuchen sollten da ich die Bestellung bei Eteleon widerrufen habe.

Und das ist kein Einzelfall.

Als ich meinem Neffe ganz stolz von meinem "Schnäppchen" erzählt habe, hat er wortwörtlich gesagt:

"Um Gottes Willen! Eteleon und Talkline, da wirst du deine helle Freude daran haben".

Er ist auch Eteleon und Talkline-geschädigt, und hat mir seine Geschichte erzählt, und wieviel Geld ihm die teure Hotline schon gekostet hat.

Ich denke dass Eteleon und Talkline von unzufriedene Kunden leben, mit E-Mails kommt man bei denen nicht weit, sie zwingen damit die Kunden die teure Hotline anzurufen.

Seit drei Monate habe ich nur Ärger, mein Neffe noch länger.

Liebe Leute, lasst euch nicht von den Zugaben blenden, am Ende zahlt ihr immer drauf.



eteleon09
Beiträge: 55
Registriert: 18.09.2009, 11:02
Kontaktdaten:

Re: Abzocke bei eteleon

Beitrag von eteleon09 » 17.03.2010, 12:39

Hallo lino04,

bitte senden Sie mir Ihre Bestellnummer. Gerne kümmere ich mich sofort persönlich um Ihr Anliegen. Senden sie mir einfach eine Privatnachricht mit der Bestellnummer zu.

Gerne werde ich prüfen, ob der TV auch abgeholt werden kann.

VG,
eteleon09



lino04
Beiträge: 3
Registriert: 16.03.2010, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Abzocke bei eteleon

Beitrag von lino04 » 31.03.2010, 19:11

An dieser Stelle, möchte ich mich bei eteleon09 recht herzlich für seine Hilfe bedanken.

Er hat Eteleon gezeigt dass es auch anders geht bzw. wie Kundenservice funktionieren sollte.

Ruck zuck war ein Retourenschein da und der Fernseher ist abgeholt worden [(tu)].

Warum nicht gleich so?

Sie hätten mir 2 Monate Ärger und sich diese negative Werbung erspart.

Jetzt muss ich schauen dass ich das Geld von Talkline wieder bekomme, deren Kundenservice ist auch nicht besser.

Nachdem sie den ersten Betrag abgebucht haben, habe ich geschrieben dass sie keine weiteren Beträge abbuchen sollten da ich den Vertrag widerrufen habe ( 17. Februar).

Erst am 03.März, nachdem sie den 2. Betrag abgebucht haben und ich die Rechnung widersprochen habe, haben sie geantwortet dass sie gar nicht dafür zuständig sind, ich sollte mich an Debitel wenden.

Das habe ich gleich per Einschreiben gemacht, bis heute habe ich weder eine Antwort noch das Geld bekommen.

Stattdessen haben sie wieder Geld abgebucht ( € 49,80 ).

Ich habe letzte Woche eine Frist gesetzt, danach werde ich das Geld zurück buchen und das Konto für sie sperren lassen.

Der nächsten Ärger ist vorprogrammiert.

Ich werde berichten wie es weitergeht.

Grüße

lino04



hammondeggs
Beiträge: 3
Registriert: 23.04.2010, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Abzocke bei eteleon

Beitrag von hammondeggs » 23.04.2010, 21:45

Ich hab ein ganz ähnliches Problem bei nem Vertrag mit 100 Freiminuten pro Monat (zwei Karten). Es gab eine Mindestnutzung die Voraussetzung für die Erstattung der Grundgebühr im zweiten Jahr ist und ich hab natürlich fleissig auf meine verbrauchten Minuten geachtet.

Und jetzt die Überraschung: Nachdem das Guthaben anfangs freigeschaltet war und schon überwiesen werden sollte wurde plötzlich alles wieder zurückgebucht - Buchungsfehler.
Dann vier Wochen gar nix - und jetzt habe ich angeblich die Mindestnutzung nicht erreicht. Woher diese Information kommen soll kann man mir leider nicht sagen.

Ich komme mir wirklich ziemlich verschaukelt vor und leider muss ich sagen, dass sich das Gebahren von eteleon (es war meine dritte Bestellung) meiner Ansicht nach ständig verschlechtert hat...




Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste