Stromanbieter wechseln

Hier sind Beiträge zu technischen Geräten richtig, die nicht in die anderen beiden Technik-Foren passen...
otternase
Beiträge: 31
Registriert: 24.01.2009, 10:26
Kontaktdaten:

Re: Stromanbieter wechseln

Beitrag von otternase » 06.03.2009, 00:49

Energiegut hiess früher Trianel Energie. Es ist ein reines Verkaufsunternehmen (also ohne eigene Infrastruktur und ohne eigene Kraftwerke), die kaufen halt ganz trivial an der Strombörse ein. Gegenüber einem Unternehmen, bei dem Stadtwerke dahinterstehen, würde ich der Theorie nach gewisse Abstriche machen, aber konkret müsstest Du halt nach Erfahrungsberichten von anderen Kunden suchen, eben auch nach Berichten von Trianel-Kunden.



otternase
Beiträge: 31
Registriert: 24.01.2009, 10:26
Kontaktdaten:

Re: Vertragsfragen Strom - dumme Frage...

Beitrag von otternase » 06.03.2009, 01:05

Dein derzeitiger Anbieter, sind das die lokalen Stadtwerke? Wenn ja, dann würde ich anders vorgehen, nämlich erstmal den jetzigen Vertrag zum Ablauf der MVL kündigen (das muss natürlich noch diesen Monat geschehen, eben minimal drei Monate vor dem Termin zu dem gekündigt werden soll) und um Umstellung in den Basistarif bitten. Die Stadtwerke bieten nämlich überall (meines Wissens nach sind sie dazu sogar gesetzlich verpflichtet) einen Basistarif an, der jederzeit gekündigt werden kann. Diesen Tarif vermarkten die Stadtwerke üblicherweise natürlich nicht aktiv, aber auf Wunsch des Kunden wird eben in diesen umgestellt.
(Ist so etwa vergleichbar mit dem Basistarif der Telekom, dort gibt es ja auch den Basisanschluss mit 6 Tage Kündigungsfrist, den die Telekom aber auch nicht aktiv bewirbt, sondern stattdessen langfristige Verträge versucht zu verkaufen, aber nichtsdestotrotz bekommt man auf Anfrage natürlich diesen Basistarif)

Wenn Du dann im Basistarif bist, beauftragst Du den neuen Anbieter mit der Umstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Du unterrichtest zudem die Stadtwerke davon, dass Du eine Umstellung zu Anbieter XYZ willst und da Du keine Mindestvertragslaufzeit hast, erfolgt die Umstellung problemlos zum nächstmöglichen Termin.

Gute Energieanbieter schaffen den Wechsel innerhalb weniger Tage bis Wochen zu organisieren, sodass absolut kein Bedarf besteht, monatelang zuvor schon einen Vertrag zu unterschreiben. Im Gegenteil: woher weisst Du, ob nicht im Juli ein anderer Anbieter vielleicht günstiger ist oder Dein derzeitiger Wunschanbieter bis dahin die Preise erhöht hat (die Preisgarantie gilt doch in aller Regel erst ab Schaltungszeitpunkt)?



Musiker
Beiträge: 1115
Registriert: 07.12.2007, 20:35
Kontaktdaten:

Re: Vertragsfragen Strom - dumme Frage...

Beitrag von Musiker » 06.03.2009, 01:17

puh,das hört sich ja kompliziert an. also der neue anbieter würde ja für mich kündigen und ich denke nicht,dass in 3 monaten der strom viel billiger sein wird. wenn ich jetzt abschließe würde auch der preis garantiert-so hab ichs verstanden.

ich bin gerade im ENBW online-tarif.



Musiker
Beiträge: 1115
Registriert: 07.12.2007, 20:35
Kontaktdaten:

Re: Vertragsfragen Strom - dumme Frage...

Beitrag von Musiker » 07.03.2009, 22:25

könnte mir nicht jemand sagen, ob ich den 1.7. oder 2.7.2009 für die neue stromlieferung angeben muss ?

mein vertrag fing 1.7.2008 an und endet dann ja 1.7.2009.
muss ich beim neuanbieter dann 2.7. eintragen oder 1.7. ?

also ich bin wirklich dämlich,ich gebs zu.



Centurion
Beiträge: 2294
Registriert: 20.12.2008, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Vertragsfragen Strom - dumme Frage...

Beitrag von Centurion » 07.03.2009, 22:36

Musiker hat geschrieben:
-------------------------------------------------------
>
> also ich bin wirklich dämlich,ich gebs zu.

Bist du nicht, du hast es ohne "h" geschrieben.[:D]

An deiner Stelle würde ich auf Nummer sicher gehen: 01.07. Oder versuche anzufragen, um wieviel Uhr ab-/angestellt wird.


Anonymer User

skatefreaks
Beiträge: 6078
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Vertragsfragen Strom - dumme Frage...

Beitrag von skatefreaks » 08.03.2009, 11:04

Ich denke die werden das so gestaltet haben, das man die Prämie nur bekommt, wenn man anschließend bei denen bleibt. So zusagen als Treuebonus. Musst du den Anbieter wohl selber fragen, wobei, ob der Dir da Auskunft gibt ist fraglich.

Was spricht eigentlich dagegen einen Tag beider Anbieter zu haben? Oder Du kündigst alternativ zum Ablauf des Vertrages, also zum frühst möglichen Termin.

Ist halt schwer zu sagen, da wir die ganzen Vertragsbedingungen ja auch nicht kennen. Da hilft nur lesen.[;)]





skatefreaks
Beiträge: 6078
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Stromanbieter wechseln

Beitrag von skatefreaks » 08.03.2009, 18:49

Mann kann bei allen Pech haben. Habe darüber schon einen schlechten Bericht gehört . Aber Suchmaschinen wirken da Wunder.[;)]



tylor_D
Beiträge: 6
Registriert: 30.06.2009, 12:11
Kontaktdaten:

Re: Stromanbieter wechseln

Beitrag von tylor_D » 06.08.2009, 13:10

hab vor kurzem auch so einen stromvergleich gemacht - auf mehreren seiten, u.a. auch bei verivox - den günstigsten tarif (e wie einfach) habe ich aber auf so ner andern seite von check24 gefunden:

http://energie.check24.de/energievergleiche/strom/

fand das ganz gut gemacht, hat auch alles recht gut geklappt... kann man wirklich viel sparen und die stromanbieter gehen einem echt auch den s*ck, dicke gewinne machen und dann aber noch so frech sein und die tarife erhöhen...

tylor



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste