Aldi bringt Akoya Mini - Netbook ähnl. Eee-PC

Hier sind Beiträge zu PCs und Notebooks der Discounter richtig
NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Aldi bringt Akoya Mini - Netbook ähnl. Eee-PC

Beitrag von NOMINATOR » 23.06.2008, 21:46

S_A schrieb:
-------------------------------------------------------
> wenn es wirklich am 3.7. kommt ...

Ich denke nicht, dass sich heise eine Fehlinformation diesbezüglich leisten würde - wenn das so geschrieben wird, sollte man sich darauf verlassen können.

> was ich bis jetzt gehört habe solls das U100/Wind
> nicht vor August in DE geben... naja vielleicht
> kriegt Medion ja eine Vorlieferung ;)

Nun gut - Medion ist ein großer Abnehmer für MSI, ergo ist da viel denkbar. Da der Support komplett über Medion läuft, könnte denen auch egal sein, wenn irgendwelche Eingangsschwierigkeiten auftauchen sollten, die evtl. im August ausgemerzt wären. Aber das ist jetzt nur Theorie - Fakt ist, dass heise behauptet, das Gerät wird am 3.7. erscheinen und damit ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass dem so sein wird.

>
> bischen finde ich jetzt schon schade das bei fast
> allen mini/netbook´s kein Firewire mehr drin ist
> wo sich die kleinen geradezu anbieten videos
> unterwegs zu bearbeiten ....

Um ehrlich zu sein, sehe ich die Notwendigkeit so gut wie gar nicht mehr. Kompakte Camcorder waren zwar eine schöne Erfindung, aber im Prinzip sind sie schon so gut wie tot in Zeiten von Nokia N82 und Co.! Die MP4-Videos sind qualitativ so hochwertig, dass man weder die ollen Mini-DVs noch die viel zu üppigen Datenmengen vermisst! Und Firewire damit eigentlich auch nicht mehr; das einzige, wozu ein Camcorder noch gut sein kann, ist etwa, wenn es um längere Aufnahmen geht, aber dann ganz bestimmt nicht einer dieser ultrakompakten Neulinge, sondern allenfalls ein Gerät mit ausladendem Akku.

und über USB können
> die meisten Kameras keine gute Qualy , wenn
> überhaupt USB anschluß vorhanden ist an einer DV
> Cam .....

Wie gesagt: die klassischen Camcorder sind so gut wie tot. Für die schönsten Momente im Leben (außer bei geplanten Urlaubsaufenthalten o.ä.) schleppt man nicht jeden Tag einen Camcorder mit sich, man hat die ultrakompakten Handys, die in exzellenter Qualität komprimieren und aufnehmen.

>
> Naja externe brenner ohne Netzteil sind ja auch
> nicht mehr soooo teuer...

... sofern man sie braucht. Auch optische Medien sind so gut wie tot ...

>
> Werde mir das kleine 10,2" auf jeden Fall näher
> anschauen ...

Wir hoffentlich auch!

> Bin vor allem gespannt was der Atom so an Leistung
> in der Praxis bringt.

Scheinbar nicht so arg viel, wobei Vergleichswerte eher selten zu finden sind. Sollte es zu einem Test kommen, werden wir natürlich auch diesen Punkt ganz genau beleuchten!


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]

NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Aldi bringt Akoya Mini - Netbook ähnl. Eee-PC

Beitrag von NOMINATOR » 23.06.2008, 21:59

shamez23 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Eigentlich ist das Display und die Auflösung dafür
> zu klein und wenn es daran nicht scheitert, dann
> bringt einen die Rechenleistung zu Verzweiflung.

Ich denke mit dem 10-er sollte man noch zurecht kommen, zumal Videomaterial keiner hohen Auflösungen bedarf, sehen wir mal von HD-Content ab! Aber, wie schon richtig angemerkt: Videobearbeitung mit einem Atom wird natürlich vergleichsweise zäh...

>
> Außerdem habe ich den Eindruck, daß auch im
> Film/Photobereich der Firewireanschluß immer mehr
> an Boden verliert.

Korrekt.

>
> Es mag jetzt nicht wirklich als Argument zählen,
> aber Apple ist eine der ersten Firmen die an ihren
> Geräten Dinge weg lassen, bei denen sie der
> Meinung sind, daß sie in Zukunft keine Rolle mehr
> spielen. So hat das Macbook kein Modem mehr und
> das Macbook Air hat keinen Firewireport.

... und das, wo Firewire doch eigentlich ein Apple-Produkt ist [;)] ... aber es ist schön, dass sogar die Urheber einsehen, dass da bald der Ofen aus ist!

Ob der fehlende
> Port beim Air jetzt daher kommt, weil Apple davon
> ausgeht, daß Firewire ausstirbt, oder weil sie
> der Meinung sind er ist für dieses Gerät nicht
> erforderlich sei dahingestellt, jedenfalls hat
> selbst diese 1700€ teure Gerät keinen FW-Port.

Das ist sicher eine gute Frage - WLAN ist ja noch lange nicht so schnell wie Firewire, aber dennoch sieht man wohl, dass schöne Filme inzwischen gut komprimiert keiner Firewire-Anbindung bedürfen. Nur so kann man sich das eigentlich erklären...

Wird ein
> Celeron verwendet, schreit jeder sowas sei nicht
> zu gebrauchen, weil ja nur ein Kern. Beim Atom
> stört sich niemand daran, der ist ja neu und super
> klein. Die Größe spielt aber gar keine so große
> Rolle, ins eee passt der Celeron ja auch rein.
> Hauptsache neu.

Das ist jetzt auch zu verkürzt. Zum einen ergibt sich ein Preisunterschied, zum anderen auch ein Unterschied im Energieverbrauch und der Abwärme... das ist gerade im Segment der Netbooks essentiell.

nur leider scheint der Mehrpreis des
> Prozessors sich so stark auf die Akkugröße
> auszuwirken, das es nicht zu einer erhofften,
> erhöhten Laufzeit reicht.

Das müssen wir sicher noch abwarten.

>
> Auch das Umschwenken zurück auf optische
> Festplatten finde ich nicht gut.
> Natürlich kann man dann mehr Daten speichern, aber
> zu welchem Preis? Und ist das überhaupt im Sinne
> dieser Notebooksparte? Die sind eigentlich nicht
> als Datengräber gedacht.

Das Konzept passt gut zu Aldis Stammkäuferschaft - die würde geradezu schockiert sein, wenn eine HDD auf einmal mit wenigen GB daherkommt, statt der sonst üblichen 80 und mehr GB, da hilft es auch nicht, wenn man die Größe des Geräts und die besonderen Vorteile einer SSD ins Spiel bringt. Ist aber nur eine Erklärung - auch ich würde die SSD einer magnetisch-mechanischen HDD vorziehen ob ihrer Robustheit, aber wir werden uns noch ein bisschen gedulden müssen, bis die SSD endgültig siegt, das wird aber mit Sicherheit einer der größten Fortschritte in der Computertechnologie.


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]

NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Aldi bringt Akoya Mini - Netbook ähnl. Eee-PC

Beitrag von NOMINATOR » 23.06.2008, 22:27

S_A schrieb:
-------------------------------------------------------
> naja ... der Atom wird langsamer sein als mein
> jetziger 1,8ghz core duo , auf dem
> Videobearbeitung ca.2x so schnell ist mit 1GB und
> shared Grafik als beim Bekannten Intel 3Ghz ....
> ;) gelobt seien 2 Kerne

Ich denke, du wirst deine Erwartungen da doch etwas runterschrauben müssen - Genaueres ist aber nur zu sagen, wenn man das Gerät dann vor sich hat.

>
> Was macht man schon groß als Videobearbeitung als
> Heim /Hobbyfilmer ausser schneiden und brennen
> .... vielleicht noch ab und zu mal bischen
> Kontrast Helligkeit korrigieren ... und ob das nun
> mal 1 Stunde oder 45 minuten dauert ... najaaaaa
> nicht sooooo wichtig ....

Eben - da fragt man sich bisweilen auch, ob man Firewire überhaupt noch braucht.

>
> Ok firewire wird wohl irgendwann aussterben wie
> SCSI .... aber dann müßten doch bitte erstmal die
> Videokamera hersteller auch bitte im günstigen
> Bereich Kameras anbieten wo auch über USB gutes
> Arbeiten bzw. Qualität machbar ist .....

Hm, das muss ich jetzt ein wenig relaitivieren! Firewire ist nicht per se ein Medium, das besonders gute Qualität sicherstellt, es war damals vielmehr nötig, um die enormen Datenmengen, die das schlecht komprimierte Material einer DV-Kassette, schnell von A nach B bewegen zu können. Dank guter Kompression bei hoher Qualität wird dieser Weg so gut wie unnötig - ich habe zwar noch keine MP4-Dateien geschnitten, aber ich denke nicht, dass sich hier nennenswerte Probleme ergeben sollten.

>
> Naja Videokamera ist wohl auch noch das einzige
> wofür Firewire hauptsächlich gebraucht wird.

Wofür noch? Ich habe diese Schnittstelle seit längerer Zeit - seit mein Camcorder überflüssig geworden ist, ist sie eigentlich nur noch pro forma da.

>
> Datengrab... hmmmmm .....

Du hast da einen Punkt, der sicher auch MSI und Medion im Kopf herumschwirrt. Ich gebe zu, dass ob der Möglichkeiten, die offeriert werden, durchaus einiges an Platz gebraucht wird. Aber ich finde, dass es im Rahmen bleiben sollte. Der DVB-T-Film z.B. ist ok, manche sind dann aber so faul und lassen Tonnen von Filmmaterial auf dem knappen Speicher liegen, obwohl sie es ganz schnell auf einen größeren oder notfalls eben auf den optischen Datenträger verbannen könnten. Ich denke da hört auch das Verständnis auf. Zudem sollte man die Möglichkeiten der Kompression nutzen, wenn sie sich einem bieten. Ich finde mit den aktuell größten SSD-Speichern sollte auch auf lange Sicht Schluss sein, 32 GB wären eine vernünftige Kapazität, 64 optimal. Das wird aber natürlich schon sehr teuer, daher nutzt man mangels Mittelwegs (Hybrid-HDDs, sogenannte HHDs, enttäuschen leider, da sie über zu wenig Flash-Puffer verfügen) eben noch oft die alte Technologie, um mehr Daten zuzulassen. Leider auf Kosten der Datensicherheit.

--- aber mit 4GB oder auch 8GB selbst mit
> 20GB würde ich im alltag heutzutage nicht mehr
> auskommen.

Das ist alles eine Frage der Einstellung und Konsequenz. Man glaubt nicht, was ein bisschen Ordnung an Datenmengen einsparen kann!

>
> OS.. Office software... Videosoftware....Dragon
> Naturally speaking..(tippen war gestern).....
> Fotobearbeitung... und diverse andere
> Grundsoftware braucht ja schon mehr als 3-4 GB
> Platz ... da ist die Musik die man gerne hört und
> ein paar Filme die man zum abschalten mal gerne
> guckt noch gar nicht berücksichtigt.

Ich weiß nicht. Du bist da vielleicht wirklich jemand, der sich etwas arg viel von so einem kleinen Ding erwartet. Wie gesagt: Videobearbeitung würde ich eigentlich eher nicht auf diesem Gerät betreiben - und mal im Ernst: wie oft ist es tatsächlich notwendig, unterwegs gleich seine Videos zu schneiden? Ob man als Durchschnittsuser tatsächlich Dragon Naturally Speaking kauft, ist sicher nochmal eine ganz andere Geschichte. Fotobearbeitung klar, aber sicher nicht mit Photoshop. Office-Software, ein Musikplayer, ja meinetwegen sogar eine DJ-Software, um irgendwo mal aufzufallen, aber doch bestimmt nicht ein dickes Softwarepaket, womöglich noch mit zig Hintergrundprozessen, die den Prozessor hoffnungslos ausbremsen...

>
> Zum thema Stromsparendem Atom .... muß ich mal so
> zustimmen .... die 3 Stunden die es laufen soll
> wird wohl nicht durch bessere Akkus oder den Atom
> kommen ... sondern durch das Stromsparendere LED
> Display...

Es ist, wie immer, der beste Mix aus allem; CPU, Display, Grafikchip, Chipsatz, HDD (bzw. SSD), RAM, drahtlose Komponenten, effiziente Akkus, das sind Kernkomponenten, die möglichst gut zusammenarbeiten sollten. Wir sollten daher jede Entwicklung begrüßen und unterstützen, sofern es in unserer Macht steht.


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]

shamez23
Beiträge: 4226
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Aldi bringt Akoya Mini - Netbook ähnl. Eee-PC

Beitrag von shamez23 » 23.06.2008, 22:32

@S_A
Wenn ich mir deinen letzten Beitrag anschaue, dann hast du ein anderes Verständnis für den Einsatz dieser Subnotebooks wie ich.

Für mich sind die eher als Drittrechner geeignet. Daheim steht ein sehr Leistungsstarker Desktop, für aufwendige Sachen unterwegs hat man ein vollwertiges Notebook, 13.3" reichen ja und sind damit immernoch recht mobil und die neuen Subs mit 10" oder weniger sind dann für den ultramobilen Einsatz, wo man die technischen Raffinessen des vollwertigen Notebooks nicht braucht und die Größe dieser störend ist.
So wär das zumindest für ambitionierte Nutzer sinnvoll.

So ein Sub kann durchaus auch als Alleiniger Rechner laufen, dann aber eben für die Office und Internetfraktion, die brauchen nicht mehr. Und dann auch nur in Verbindung mit entsprechenden Erweiterungen wie Tastatur, Bildschirm, Laufwerke, usw. auf dem Schreibtisch. Dann hat man immernoch die Möglichkeit das Ding mobil zu nutzen, was bei der Nutzergruppe dann aber eher auf: "ich zeig Bekannten mal ein paar Bilder" hinausläuft.

Der ambitionierte Hobbyfilmer, Photgraph usw. kommt mit so einem Teil allein aber kaum aus. Klar kann man sich darauf die letzten Aufnahmen nochmal anschauen, aber die Bearbeitung wird man daran nicht bequem machen können. Oder ist es nötig, daß man sich abends im Hotelzimmer vor die Kiste setzt und das Filmmaterial des Tages schneidet? Da hab ich ehrlich gesagt besseres zu tun. Diese Arbeit kann ich dann auch nach dem Urlaub machen und laß dabei schön das Erlebte nochmal Revue passieren.

Mein Heimrechner hat voll eingerichtet mit Betriebssystem 4Gb und da sind einige Programme drauf, die ich unterwegs sicher niemals nutzen würde. Und mit den heutigen Codecs kann ich einen 90min Film mit guter Qualität auf 400-500MB runterrechnen, da brauch ich für 10 Filme gerade mal 5GB. Natürlich reicht das nicht unbedingt für die komplette Bild, Film und Musiksammlung, aber muß ich die immer mobil dabei haben? Eher nicht, außer jemand geht auf Weltreise und hat nichts besseres zu tun als die ganze Zeit vor dem Rechner zu sitzen.

Diese Rechner sprechen eine ganz bestimmte Nutzergruppe an und auch ein ganz bestimmtes Nutzerverhalten. Die Technik und Möglichkeiten die in größeren Rechnern verfügbar sind, also Notebooks mit sehr schnellem Prozessor, 500GB Festplatte und allen denkbaren Anschlüssen lassen sich nicht in ein 10" Gehäuse quetschen.

Für mich sind Rechner die auf Laufleistung, Portabilität und Robustheit ausgelegt sind die sinnigere Lösung.
Dazu gehört dann eine 20GB SSD, ein Stromsparender Prozessor und ein möglichst sparsames Display mit trotzdem guter Helligkeit.
Der Prozessor muß dazu nicht übermäßig schnell sein und 2Gb Arbeitsspeicher reichen auch ewig.
Und auch die 20Gb sind schon am oberen Limit. Die 4GB des ersten eee sind vielleicht etwas wenig, vorallem in Verbindung mit XP, aber 12GB würden meistens reichen, vorallem wenn man heute für eine 8GB SD Karte gerade noch 30€ zahlt. Dann nehm ich halt ein paar davon mit, wenn es unbedingt nötig ist.
Ein optisches Laufwerk muß nicht drin sein und als Anschlüsse reichen zwei USB Ports und ein Kombi-Ausgang mit dem ich das Gerät an verschiedene Bildschirme anschließen kann.
Cardreader sollte möglichst auch einer drin sein, daß ist heute einfach Standard.
Warum in meinem Macbook keiner drin ist werde ich nie verstehen.
Kamera und Sound für den der es braucht. Darauf kommt es bei der heutigen Baugröße der Hardware nicht mehr an, die passen rein.

Alles was mit diesem Gerät dann nicht möglich ist, muß auch nicht immer und überall mobil auf der Straße gemacht werden. Daheim oder im Hotel kann man sowas eher machen und da steht dann eben auch ein Gerät mit dem sowas geht. Aber sowas betrifft eher wenige Leute.

Klar kenn ich die Sammelwut auch von mir. Eine Festplatte kann nie groß genug sein, irgendwie bekommt man sie immer voll. Bei mir steht eine 500Gb Festplatte auf dem Schreibtisch und ich weiß, da bin ich noch am unteren Ende. Mein Notebook hat eine 160GB Festplatte und wenn ich aus dem Haus gehe überlege ich dann teilweise, was ich vorher alles drauf schiebe nur um nachher nicht dazustehen und sich sagen zu müssen: "Verdammt, hab ich daheim auf der großen Festplatte, aber nicht dabei". Das ist aber Blödsinn und ist mit 160GB genauso, wie mit 20GB, oder auch mit 500GB.
Wenn man sich ehrlich überlegt, was man an wirklich wichtigen Daten hat, die man wirklich dabei braucht und was man alles an Schrott mit sich rumträgt, dann wird man feststellen, daß die wirklich wichtigen Daten einen Bruchteil des Platzes einnehmen.
Vielleicht ist der Film der Taufe der Nichte ja wirklich ganz nett und ja, vielleicht ist auch eine Situation vorstellbar, in der man ihn brauchen könnte, aber mal ehrlich würde die Welt untergehen, wenn er daheim bleibt und dort auf den Tag wartet, wo man ihn geplant braucht?

Meine Meinung, vielleicht ist das bei dir aber auch ganz anders.

Markus



freundchen
Beiträge: 233
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Aldi bringt Akoya Mini - Netbook ähnl. Eee-PC

Beitrag von freundchen » 24.06.2008, 07:27

Was die Garantieabwicklung betrifft ...


Wie sieht es denn mit der 2-jährigen MSI Pick-Up und Return Garantie aus? Gibt es dazu evtl. schon Erfahrungen - dann könnte man ja auch das MSI Gerät nehmen - scheint ja der gleiche Preis zu werden ...

http://www.notebook.de/index.php?sectio ... ctid=13283

---edit---

Sehe gerade diesen Beitrag:

http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,184150

Klingt doch ganz gut!



cuthlan
Beiträge: 2
Registriert: 24.06.2008, 08:31
Kontaktdaten:

Re: Aldi bringt Akoya Mini - Netbook ähnl. Eee-PC

Beitrag von cuthlan » 24.06.2008, 08:41

Mir ist aufgefallen, dass im "normalen" Versandhandel diese Gerät, für den gleichen Preis + 14 Euro Porto bereits mit XP Professional + Bluetooth angeboten wird.
Somit ist das Discounterangebot nicht wirklich günstig sondern der normale VKP!
Und Bluetooth sollte bei einem mobilen Gerät, wenn schon keine HSDPA Karte vorhanden ist, schon verbaut sein.




Mingo28
Beiträge: 12
Registriert: 16.11.2005, 19:59
Kontaktdaten:

Re: Aldi bringt Akoya Mini - Netbook ähnl. Eee-PC

Beitrag von Mingo28 » 24.06.2008, 11:59

cuthlan schrieb:
-------------------------------------------------------
> Mir ist aufgefallen, dass im "normalen"
> Versandhandel diese Gerät, für den gleichen Preis
> + 14 Euro Porto bereits mit XP Professional +
> Bluetooth angeboten wird.

In welchem "normalen Versandhandel" ist denn das Wind schon verfügbar?



kalle72
Beiträge: 1
Registriert: 08.03.2005, 12:39
Kontaktdaten:

Re: Aldi bringt Akoya Mini - Netbook ähnl. Eee-PC

Beitrag von kalle72 » 24.06.2008, 12:44

Und wie schaut es mit Aldi Nord aus ? Ich möchte auch so ein Notebook haben. Kann mir sonst einer von den "Süddeutschen" ein Exemplar sichern ?



NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Aldi bringt Akoya Mini - Netbook ähnl. Eee-PC

Beitrag von NOMINATOR » 24.06.2008, 12:52

freundchen schrieb:
-------------------------------------------------------
> Wie sieht es denn mit der 2-jährigen MSI Pick-Up
> und Return Garantie aus? Gibt es dazu evtl. schon
> Erfahrungen - dann könnte man ja auch das MSI
> Gerät nehmen - scheint ja der gleiche Preis zu
> werden ...

Leider gibt es kaum statistisch verwertbares Material zur Servicequalität von MSI - es werden zu wenige davon unter dem Label MSI in Deutschland abgesetzt (eher dann als umgelabelte Medion- bzw. Targa-Geräte). Da muss man sich auf Einzelberichte verlassen, die natürlich nur schwer den Standardzustand beschreiben können. Bei größeren Mengen bilden sich Mittelwerte, die dann auch von der c't erfasst werden können - nach eben diesen wäre z.B. ein Gerät, das von Medion unterstützt wird, nicht empfehlenswert. Die Unterschiede sind jedoch nicht im Preis zu suchen, sondern in Aldi-typischen Mehrleistungen, wie etwa der dreijährigen Garantie über Medion, einem dicken Softwarepaket und evtl. Beigaben. Für wen dieses tatsächlich von Relevanz sein wird, steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt geschrieben...


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste