Tablets mit WIFI

Hier sind Beiträge zu mobilen Geräten wie Handys, Smartphones und Tablets richtig
freddy
Beiträge: 35
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Tablets mit WIFI

Beitrag von freddy » 24.11.2013, 02:27

Viele Tablets haben nur den Standard WIFI Zugang per WlAN, statt 3G Anbindung.
Kann man damit falls kein WLAN in der Nähe, trotzdem ins Internet per Simcard oder haben viele Geräte keinen Steckplatz ?
Falls möglich, reicht die Geschwindigkeit zum Surfen ?

Gruß
freddy



shamez23
Beiträge: 4227
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Tablets mit WIFI

Beitrag von shamez23 » 24.11.2013, 14:31

Wenn das Gerät nur WLan Unterstützt, dann hat es keinen Steckplatz für eine SIM. Eine Internetverbindung ist dann nur per WLan möglich.
Vorteil, der Preis ist geringer als bei Modellen mit Mobilfunkmodem. Viele der hochwertigeren Tablets gibt es in beiden Versionen, also mit und ohne integriertem Mobilfunkmodem. Preisunterschied zwischen 50€ und 130€, teilweise mehr, weil oftmals die Geräte mit Mobilfunkmodem nur in Geräten mit der höchsten und damit teuersten Speicherausbaustufe angeboten werden. Das sehr empfehlenswerte Google Nexus 7 Tablet gibt es beispielsweise als 16 GB Wifi, 32GB Wifi und 32GB Wifi+3g Modell, nicht aber als 16GB Wifi+3G.
Ein weiterer Vorteil eines reinen Wifi Tablets: so ein Mobilfunkmodem erhöht den Akkuverbrauch teils drastisch gegenüber reinem WLan Betrieb.

Sollte man unterwegs mit so einem WLan Tablet ins Internet wollen und hat kein fremdes WLan (Hotspot in Hotels, Banhöfen, Cafes, usw.) verfügbar, kann man entweder sein eigenes Smartphone als Hotspot verwenden (falls man eines hat) oder man kauft sich für kleines Geld einen mobilen WLan Hotspot (such mal im Internet nach "MiFi"). Das ist ein kleines, akkubetriebenes Gerät in das man eine SIM einlegt und das dann einen WLan Zugang für andere Geräte zu Verfügung stellt.

Die Surfgeschwindigkeit über eine Mobilfunkverbindung ist abhängig von der verfügbaren Art der Verbindung und die wiederum ist abhängig vom Verwendeten Anbieter (Telekom, Vodafone, O2, ePlus), da deren Netze nicht überall gleich gut ausgebaut sind.
Ist das Netz gut ausgebaut und UMTS oder gar die aktuellste Technik LTE empfangbar (falls LTE vom Empfängergerät unterstützt wird), dann reicht die Geschwindigkeit zum Surfen sehr gut. Ist nur das alte GSM Netz empfangbar oder eine der Vorstufen von UMTS, dann braucht man entsprechend Geduld, weil die Verbindung eben langsam ist. E-Mails abrufen oder ab und an was im Internet nachschauen geht schon, aber bequemes surfen ist damit nicht drin.
Was die Internetnutzung auch praktisch unmöglich macht ist, wenn man sich an einem Ort mit sehr vielen Leuten auf kleinem Raum aufhält. Beispiel wäre ein Fest oder Konzert. Da mittlerweile praktisch jeder ein internetfähiges Smartphone in der Tasche hat und diese Geräte auch bei Nichtbenutzung eine Verbindung haben sind die Mobilfunkzellen rund um so eine Menschenmasse meist so stark ausgelastet, daß es unmöglich wird damit ins Internet zu kommen.

Was für Geräte hast du denn so ins Auge gefasst? Tablet ist nicht gleich Tablet, auch wenn sie alle mehr oder weniger gleich aussehen gibt es sehr große Unterschiede die nachher darüber entscheiden ob man an dem Gerät Freude hat.

Markus



traut
Beiträge: 645
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Tablets mit WIFI

Beitrag von traut » 25.11.2013, 18:03

Nicht jedes Tablet hat einen USB-Anschluss. Aber einige funktionieren direkt oder mit Adapter auch mit USB-Modem/3G/LTE.



freddy
Beiträge: 35
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Tablets mit WIFI

Beitrag von freddy » 29.11.2013, 01:22

danke Markus für deine ausführlichen Erklärungen.
Den Billigtablets traue ich nicht so über den Weg, oder
gibts dahin gute Erfahrungen ?
Tendieren tue ich zu einem 8-10 Zoll Tablet, interessant wären Samsung, Goggle oder
Lenovo.
traut, welche würden denn damit funtionieren ?



traut
Beiträge: 645
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Tablets mit WIFI

Beitrag von traut » 29.11.2013, 06:45

Bei Medion habe ich's noch nicht probiert. Der hat USB-Anschluss. Aber unseres vom September hat schon einen unterbrochenen Kontakt - der Adapter ist zu lang, die Buchse zu labil.

Hauptproblem dürfte die Software dafür sein.



speedskater
Beiträge: 2
Registriert: 15.08.2012, 05:58
Kontaktdaten:

Re: Tablets mit WIFI

Beitrag von speedskater » 30.11.2013, 19:42

Hallo,

wir haben in der Familie ein Medion 10" mit 3G Netzanbindung- für immer dabei ist´s mir dann doch zu groß. Dann gab es hier diesen Tipp. ggü. dem original Angebot im ich-bin-doch-nicht -Blödmarkt über 300,-€ günstiger. Ist zwar ein 7", aber das ist auf dem Rennrad zur Arbeit nun auch immer dabei...Bei dem Preis vielleicht auch ein Tipp.

Harald



shamez23
Beiträge: 4227
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Tablets mit WIFI

Beitrag von shamez23 » 01.12.2013, 02:42

9€ monatlich für eine 1GB Datenflat ist ein guter Preis in Verbindung mit den 49€ für das Tab. Vorausgesetzt man hat am Einsatzort mit O2 guten Empfang.
Ist halt verbunden mit einer 24 monatigen Vertragsbindung.
Wenn man das Tablet viel mobil einsetzt lohnt sich sowas, wenn man sich nicht an der Vertragsbindung stört.
Wird das Tablet allerdings nur gelegentlich tatsächlich über das Mobilfunknetz mit dem Internet verbunden, sonst aber die meiste Zeit per Wlan sollte man das Ganze nochmal durchrechnen. 176€ für die 24 Monate an Vertragskosten + 49€ für das Tablet macht 225€.
Immernoch ein guter Preis für das Gebotene, wenn man es nutzt.

Sollte man kein GB pro Monat oder gar nur an wenigen Tagen im Jahr tatsächlich eine Mobilfunkverbindung brauchen, kann man dies auch gut über ein Prepaidangebot erledigen. Vorteil: keine Vertragsbindung, Anbieterwechsel jederzeit möglich.

Das Nexus7 in der 16GB Version kostet 229€, hat dann allerdings kein Mobilfunkmodul.
Die 32GB Version mit LTE schlägt dann schon mit 349€ zu Buche. Kosten für die Datenverbindung, sei es per Tethering über ein Smartphone oder über einen Mifi Hotspot plus dessen Anschaffungskosten bzw. beim LTE Modell nur die Datenkosten kommen noch dazu.
Dafür hat man dann halt das bessere Display beim Nexus und ein immer aktuelles Betriebssystem ohne irgendwelche Veränderungen an der Software durch Samsung.

Für mich sind 7" Tablets den 10" Modellen vorzuziehen, weil sie einfach handlicher und leichter sind. Das Nexus7 kann man mit einer Hand halten, auch über längere Zeit und mit etwas Geschick auch halbwegs mit einer Hand bedienen.
Bei einem 10" Modell braucht man immer beide Hände und bei längerer Verwendung bestenfalls auch eine Ablagemöglichkeit.

Von Modellen die ihre mobile Internetverbindung über einen USB Stick herstellen würde ich Abstand nehmen. Wie schon erwähnt ist so ein Mini USB Port nicht sonderlich stabil. Eine Unachtsamkeit oder auch kleinere dafür regelmäßige Belastungen und man hat ein Problem.

Mein Tablet wird hauptsächlich im Haus eingesetzt, deshalb reicht mir ein Wlan Modell. Wird es doch mal außer Haus verwendet, kopple ich es mit meinem Smartphone um eine Internetverbindung herzustellen. Meist reicht mir aber unterwegs mein Smartphone. Für mich der ideale Kompromiss zwischen Preis, Mobilität und Nutzbarkeit.
Preis fürs Gerät, weil ein reines Wlan Modell günstiger ist als eines mit Mobilfunkmodul.
Preis für die Datenverbindung, weil das Smartphone und dessen Datenverbindung eh schon vorhanden und bezahlt ist.
Mobilität, weil ein 7" Modell doch ein gutes Stück kleiner ist als ein 10" Modell und das Smartphone nochmal ein gutes Stück kleiner als das 7" Tablet und trotzdem 90% der Zeit absolut ausreicht. Das Smartphone passt in die Hosentasche, ein 7" Tablet gerade noch in eine größere Jackentasche, für ein 10" braucht man auf jeden Fall eine extra Umhängetasche oder einen Rucksack.
Nutzbarkeit ist dadurch gegeben, daß ich Unterwegs nicht die gleichen Dinge mache wie daheim. Für das was ich unterwegs brauche reicht ein Smartphone. Gesurft wird nicht großartig, kurz was im Internet nachschauen geht auch auf dem kleineren Gerät. Daheim hingegen lese ich gern im Internet Neuigkeiten aus verschiedenen Themengebieten. Dafür ist der größere Bildschirm des Tablets ideal. Für mehr wird es auch nicht verwendet, diese eine Anwendung dafür ausgiebig genutzt.
Sicher kann man mit so einem Tablet wesentlich mehr machen, nur machen das nicht viele.
Man kann in Verbindung mit einer externen Tastatur durchaus längere Texte verfassen, mit einem PC und großem Display oder zumindest einem Notebook geht das jedoch wesentlich angenehmer. Man kann auf so einem Tablet recht gut Filme schauen, im Vergleich mit einem richtigen Fernseher ist es trotzdem nur eine Notlösung. Die Beispiele kann man fast beliebig fortsetzen.
Am Ende ist ein Tablet ein kleiner Luxus. Es ist nicht wirklich nötig. Für fast alle Anwendungsgebiete die es abdeckt gibt es spezialisierte Geräte die diese Arbeit besser erledigen und die meist eh schon vorhanden sind.
Das ist zumindest meine Erfahrung als Tabletbesitzer. Ich würde mein Tablet nur ungern wieder hergeben, aber wirklich unverzichtbar ist es eben auch nicht.

Man sollte sich vorher genau überlegen, wo und wie man sein Tablet nachher wirklich einsetzt. Nicht, was man vielleicht mal evtl. machen könnte, sondern realistisch betrachten. Ist nicht ganz einfach einzuschätzen, wenn man noch nie so ein Gerät hatte, aber, wenn man genau überlegt, möglich. Sonst gibt man entweder Geld aus für Dinge die man nicht braucht oder kauft zweimal, weil man unzufrieden ist. Wie bei Allem im Leben.

Markus



Konsti
Beiträge: 6
Registriert: 09.12.2013, 22:08
Kontaktdaten:

Re: Tablets mit WIFI

Beitrag von Konsti » 15.12.2013, 16:10

Würde nicht ein Tablet mit USB Zugang durch einen Internetstick auch neben dem W-Lan eine Internetverbindung möglich sein? Oder geht die Option dann trotzdem nicht?? Allerdings ist selbst die Möglichkeit mit Wlan aktuell kein Problem, inzwischen haben ja sogar die Busse (z.B. in Hamburg) haben inzwischen eine freie W-Lan Verbindung...



shamez23
Beiträge: 4227
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Tablets mit WIFI

Beitrag von shamez23 » 15.12.2013, 18:54

Im Prinzip ist es möglich. Gibt Tablets die so ausgeliefert werden, also mit Mobilfunk USB Stick.
Die meisten Tablets unterstützen OTG, man kann also Speicher USB Sticks, Festplatten und sonstige USB Geräte anschließen. Die Frage ist, ob es mit jedem Mobilfunk USB Stick geht, oder ob man entsprechende Treiber braucht und ob es diese für Android gibt. Damit hab ich mich noch nie beschäftigt, weil es für mich einfach undenkbar ist mit einem relativ großen USB Stick im Tablet zu arbeiten. Sowas geht mit einem Speicherstick, wenn man kurz Daten überspielen will, aber nicht dauerhaft zum im Internet surfen. Unpraktisch und gefährlich. So ein Micro USB Port ist nicht sonderlich stabil.
Ein Mifi Router ist da auf jeden Fall die sinnvollere Lösung, wenn man auf dem Tablet unbedingt eine Mobilfunkverbindung braucht und Wlan allein nicht ausreicht.

Markus



angeln
Beiträge: 1
Registriert: 19.12.2013, 16:07
Kontaktdaten:

Re: Tablets mit WIFI

Beitrag von angeln » 19.12.2013, 16:35

Hi Freddy,

ich würde heute nur noch ein iPad mit WIFI wählen. Die meisten haben zu ihrem Smartphone eine Internetflatrate gebucht. Dann kann man einfach sein Handy zum Wlan-Hotspot machen und per Tethering einen mobilen Hotspot erzeugen.


http://www.mobile-supreme.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast